Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wasserlose Waschmaschine spart Energie und Wasser

11.06.2008
Innovatives System schon 2009 serienreif

Ein Forscherteam der University of Leeds hat eine neue Waschmaschine konzipiert, die mit nur einem Glas Wasser pro Waschgang auskommt. Die neue Maschine verbraucht damit nur zwei Prozent der Wassermenge, die eine herkömmliche Waschmaschine für einen Waschgang braucht.

Der gesamte Prozess basiert auf wiederverwendbaren Plastikchips, die die Flecken aus der Kleidung saugen. Bereits im kommenden Jahr soll die innovative Erfindung marktreif sein.

"Die wiederverwendbaren Plastikchips ersetzen sozusagen das Wasser", so Robert Rule, Direktor von Xeros, dem Unternehmen, das die Technologie vermarktet, im pressetext-Interview. Tausende dieser Plastikgranulat-Chips werden gemeinsam mit der Wäsche, einer Tasse Wasser und Waschmittel geschleudert.

Bei dem Vorgang sollen sie der Kleidung die Flecken entziehen und die störenden Partikel absorbieren. Aufgrund ihrer starken Saugkraft können die Chips für bis zu 100 Waschgänge benutzt werden. In Testläufen habe sich das System durchaus bewährt, denn die Erfolge waren gut. "Die meisten herkömmlichen Flecken konnten mit der innovativen Waschmaschine entfernt werden", erklärt Rule. Zur Verbesserung des Systems sei man mit den Waschmittel-Herstellern in Kontakt getreten, um die derzeit am Markt befindlichen Mittel zu verbessern, da ja bei dem neuen System deutlich weniger Wasser verwendet wird.

Neben den gewaltigen Mengen an Wasser, die die innovative Waschmaschine einsparen kann, gibt es noch einen weiteren Vorteil. "Die neue Waschmaschine spart natürlich auch Energie, denn die Wäsche kommt fast vollständig trocken aus der Maschine", erklärt Rule. "Ist ja auch kein Wunder, schließlich ist ja nur eine Tasse Wasser in der Maschine", ergänzt der Firmenchef. Der Einsatz eines Wäschetrockners werde daher überflüssig.

"Wir gehen davon aus, dass die Waschmaschine 2009 in Großbritannien, aber auch in Europa als fertiges Produkt zu kaufen ist." Die Technologie sei gar nichts besonders kompliziert, meint Rule. Daher sei davon auszugehen, dass diese Geräte schon bald für den Endverbraucher weltweit zur Verfügung stehen werden. Äußerlich unterscheidet sich die innovative Waschmaschine von den derzeitig am Markt befindlichen Geräten kaum. "Die Leistung des Verfahrens hat uns selbst erstaunt", meint Stephen Burkinshaw, Professor für Textilchemie an der University of Leeds. Burkinshaw hat das Unternehmen Xeros im Vorjahr gegründet. "Wir haben gezeigt, dass die Methode alle möglichen Verunreinigungen entfernen kann, vom Lippenstift bis zum Kaffeefleck."

Normale Waschmaschinen verbrauchen für einen durchschnittlichen Waschgang rund 35 bis 40 Liter Wasser. Nach Angaben der Umweltorganisation Waterwise http://www.waterwise.org.uk habe die Abwassermenge durch das Wäschewaschen in Großbritannien in den vergangenen 15 Jahren um 23 Prozent zugenommen. Der durchschnittliche britische Haushalt braucht täglich 21 Liter Wasser - das sind 13 Prozent des täglichen Wasserbedarfs - nur zum Wäschewaschen.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.xerosltd.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Hochschule Hamm-Lippstadt entwickelt Lebensmittel-Abholbox für ländliche Regionen
14.03.2018 | Hochschule Hamm-Lippstadt

nachricht Rollen bald selbstfahrende E-Bikes durch die Magdeburger Innenstadt?
05.03.2018 | Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Metalle verbinden ohne Schweißen

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf

23.04.2018 | Medizin Gesundheit

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

23.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics