Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Airtool - Schleifen aus einer Hand

14.05.2008
Neuer Druckluft Einhand-Exzenterschleifer von 3M

Mit einer neuen Generation von Einhand-Exzenterschleifern beweist 3M seine führende Position als Anbieter von Schleifprodukten. Airtool ist ein Teamspieler: In Verbindung mit den bewährten Schleiftellern und Schleifscheiben von 3M zeigt die neue Generation druckluftbetriebener Einhandschleifer ihre Stärke.

Mit ihrem Design im 3M-rot stechen sie ins Auge. Mit ihrer Form liegen sie perfekt in der Hand. Wer mit Airtool arbeitet, spürt den Unterschied. Die Geräte zeichnen sich durch minimale Vibrationen aus. Man kann lange mit ihnen arbeiten, ohne zu ermüden. Das macht das Arbeiten mit den Schleifern schonender und vor allem sicherer. Außerdem garantieren die Geräte mit ihrer robusten Bauweise Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer.

Optimale Ergebnisse liefert die neue Generation von Einhand-Exzenterschleifern gemeinsam mit Schleiftellern und den bewährten Hookit-Schleifscheiben. 3M bietet für jede Oberfläche die passende Lösung: Metall, Holz, Lack, Acryl oder Plexiglas lassen sich ebenso perfekt bearbeiten wie Glasfaser-Verbundwerkstoffe.

Um diese Flexibilität in der Anwendung zu erreichen, bietet 3M die Einhandschleifer in verschiedenen Varianten. Der Anwender hat die Wahl zwischen 125mm oder 150mm Maschinendurchmesser. Außerdem sind die Schleifer mit Schleifhüben von 2,5mm und 5mm erhältlich.

Eine besondere Stärke ist das Absaugsystem. 3M bietet die Schleifer mit einem integrierten Selbstabsaugsystem oder mit Anschluss an ein externes Absaugsystem. Breite Luftkanäle sorgen für ein gutes Ergebnis. Jede Maschinenvariation ist möglich, sodass für jede Anwendung das richtige Schleifsystem zur Verfügung steht. Die neue Generation der Einhand-Exzenterschleifer ist ab sofort verfügbar.

Über 3M
Die 3M Company ist ein weltweit tätiger amerikanischer Multi-Technologiekonzern. In mehr als 100 Jahren eignete sich 3M über 30 Technologien an und produziert heute mehr als 50.000 Produkte. Beispielsweise kleben 3M Hochleistungs-Klebefilme Flugzeugteile und ersetzen Schrauben und Nieten im Fassadenbau. Im Straßenverkehr findet man 3M Reflexmaterialien bei Fahrbahnmarkierungen und Warnwesten. 3M Atemschutzmasken schützen Personen in Beruf und Freizeit. Zahnärzte weltweit verwenden 3M Dentalprodukte und die Wundversorgung in vielen Krankenhäusern basiert auf Produkten des Unternehmens. 3M entwickelt Produkte mit dem Ziel, unser Leben einfacher, sicherer und angenehmer zu machen. Grundlage dafür ist der laufende Dialog mit Kunden, deren Bedürfnisse am Beginn jeder Produktentwicklung stehen.

3M ist eine Marke der 3M Company.

Renate Williwald | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.mmm.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Wissenschaftler entwickeln Rollstuhl, der Treppen steigen kann
30.11.2016 | Technische Universität München

nachricht AER – ein fotografierender Schaumstoffpfeil
04.11.2016 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie