Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Who is who? Fraunhofer IAO treibt Forschungen für den sicheren Ausweis der Zukunft voran

23.03.2011
Identitätsmanagement und die wirtschaftlichen Aspekte von IT-Sicherheit gewinnen mit Aufkommen von Cloud Computing an Bedeutung. Das Fraunhofer IAO forscht auf Basis zahlreicher Projekte an der Spitze in diesen Bereichen und bietet interessierten Parteien umfangreiches Know-how in aktuellen Projekten, Initiativen und Netzwerken.

Sicherheit im Internet hat im Zuge der aktuellen Entwicklungen in Richtung Web 2.0 und Cloud Computing neue Dimensionen angenommen und beschäftigt nationale und internationale Konsortien.

Neben der Gewährleistung technischer Sicherheit gilt es etwa, Bedienungsfreundlichkeit, Datenschutz, Wirtschaftlichkeit, Einhaltung rechtlicher Rahmenbedingungen sowie Zuverlässigkeit in unternehmensspezifische Strategien und konkrete Maßnahmen zu übersetzen. Aktuell rückt besonders die Bereitstellung vertrauenswürdiger Identitäten für das Cloud Computing immer stärker in den Vordergrund.

Das Fraunhofer IAO unterstützt Unternehmen seit vielen Jahren zum Thema IT-Sicherheit, hat zahlreiche Forschungsinitiativen angestoßen und Netzwerke aufgebaut. Die aktuellen Forschungsprojekte zeigen auf, welche Aktivitäten in welchen Bereichen momentan vorangetrieben werden und gibt Aufschluss darüber, wo es sich lohnt, miteinzusteigen.

Das SkIDentity-Projekt (http://www.skidentity.de) wird eine Brücke zwischen sicheren elektronischen Ausweisen in Form von Chipkarten oder dem neuen Personalausweis (eID) und dem boomenden Markt der Cloud-Computing-Infrastrukturen schlagen. Ziel ist es, vertrauenswürdige Identitäten für die Cloud bereitzustellen und dadurch Geschäftsprozesse für Konsumenten und Unternehmen besser abzusichern. Hierfür wird eine umfassende, rechtskonforme, wirtschaftlich sinnvolle und hochsichere Identitätsinfrastruktur für die Cloud entwickelt und in breitenwirksamen Pilotprojekten erprobt. Das SkIDentity-Projekt bietet interessierten Parteien sowohl aus dem Bereich Cloud Computing als auch aus dem Bereich Identitätsmanagement (eID) die Möglichkeit, Einfluss auf die Gestaltung der zu entwickelnden Lösungen zu nehmen.

Das von der EU geförderte thematische Netzwerk SSEDIC (http://www.eid-ssedic.eu) stellt eine Plattform für alle interessierten Akteure bereit, welche die europäische Agenda im Bereich digitale Identität (eID) beeinflussen wollen. Das Projekt wird von der EU gefördert und soll, wie im Rahmen der »Digital Agenda for Europe« gefordert, die EU-Kommission über technologische Grundlagen und wichtige Anwendungsfälle auf diesem Gebiet informieren. Das Fraunhofer IAO übernimmt innerhalb dieses Projekts Verantwortung dafür, Kontakte zu interessierten Akteuren aus der Wirtschaft und Endanwendern herzustellen, um ihre Anregungen in die Agenda einfließen zu lassen. Insbesondere aus dem Bereich des Einsatzes des eIDs durch Endanwender in ihrer Freizeit sind Eingaben stets willkommen. SSEDIC ruft Interessierte auf, sich als assoziierte Partner dem Projekt anzuschließen.

Im Rahmen der Tätigkeit im SSEDIC-Projekt organisiert das Fraunhofer IAO einen Workshop auf der GI-Jahrestagung INFORMATIK 2011 zum Thema »Datenschutz und Identitätsmanagement für Communities – Communities für Datenschutz und Identitätsmanagement (DICCDI)« (http://www.identity-management.eu). Themen des Workshops umfassen Identitätsmanagementsysteme für Community-Plattformen, datenschutzgerechte und -fördernde Umsetzung von Community-Funktionen, datenschutzfördernde Systeme und die sie umgebenden Communities sowie verwandte Themen. Theoretische, wissenschaftliche Arbeiten, Fallbeispiele aus der Praxis und Positionspapiere zu gesellschaftlichen Implikationen sind gleichermaßen willkommen. Der Workshop wird neben dem SSEDIC-Projekt auch von der Fachgruppe BIOSIG der Gesellschaft für Informatik unterstützt.

Ansprechpartner
Fraunhofer IAO, Dr. Heiko Rossnagel, Jan Zibuschka
Telefon +49 711 970-2145, -2263; Fax +49 711 970-2401
heiko.rossnagel@iao.fraunhofer.de
jan.zibuschka@iao.fraunhofer.de
Weitere Informationen:
http://www.skidentity.de
- Homepage SkIDentity-Projekt
http://www.eid-ssedic.eu
- Netzwerk SSEDIC (Scoping the Single European Identity Community
http://www.identity-management.eu
- Workshop "Datenschutz und Identitätsmanagement für Communities – Communities für Datenschutz und Identitätsmanagement (DICCDI)" im Rahmen der GI-Jahrestagung INFORMATIK 2011

Juliane Segedi | idw
Weitere Informationen:
http://www.iao.fhg.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Europäisches Konsortium baut effizientestes Rechenzentrum der Welt
22.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

nachricht Geheime Datensammler auf dem Smartphone enttarnen
21.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung