Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

UJAMs Software macht aus gesummten Melodien perfekte Musikstücke

18.07.2011
Software seit Mittwoch für jeden online verfügbar
Hasso Plattner Ventures investiert in das Bremer Start-up UJAM

Die Risikokapitalgesellschaft Hasso Plattner Ventures investiert in das Software-Start-up UJAM. UJAM gelang es bereits vor dem eigentlichen Produktstart, für Aufsehen zu sorgen und gewann beim renommierten TechCrunch Disrupt Wettbewerb den zweiten Platz.

Eine faszinierende Technologie, ein exzellentes internationales Gründerteam und die Verbindung von europäischen und amerikanischen Markt sind die Zutaten für ein sehr vielversprechendes Investment. UJAM erlaubt es Usern über seine Browser-Oberfläche, aus gesungenen, gepfiffenen oder gesummten Melodien Musikstücke zu machen, die klingen, als wären sie mit einem Klavier, einer Gitarre oder einem Orchester erstellt worden.

Gründer Peter Gorges ist ein anerkannter Spezialist in Sachen Synthesizer und Soundprogramming und erfahrener Unternehmensgründer.

CEO Axel Hensen startete seine Karriere bei Wizoo und sammelte dann Erfahrungen bei Digidesign Advanced Instrument Research Group. Mit dem wohl berühmtesten Filmkomponisten Hans Zimmer und dem erfolgreichen Musiker und Produzenten Pharrell Williams sind zwei Branchenexperten mit an Bord, die nicht nur für die Qualität der kreierten Musik bürgen, sondern auch über ein exzellentes Netzwerk verfügen.

Als Investor von Anfang an mit im Team ist auch Mark Kvamme, seinerseits Partner bei der bekannten amerikanischen Risikokapitalfirma Sequoia Capital (frühere Investments u.a. Apple, Google, Cisco, Oracle). Forschung und Entwicklung sind in Bremen basiert, die offizielle Hauptniederlassung im Silicon Valley. Die derzeit 17 Mitarbeiter bei UJAM sind vorwiegend im Bereich Entwicklung beschäftigt. Mit dem Produktlaunch steht nun der personelle Ausbau des Marketingbereiches an.

"Mit Hasso Plattner Ventures verband uns von Anfang an die internationale Ausrichtung," so Axel Hensen von UJAM. "Wir sind überzeugt, unser angepeiltes Wachstum erreichen zu können. Nach dem erfolgreichen Launch der Beta-Version unseres Produktes können wir endlich allen Usern die Möglichkeit geben, unsere bahnbrechende Neuentwicklung selbst zu testen. "

Pressekontakt:
Isabel Geigenberger
geigenberger@hp-ventures.com
0049/179/5359838

Isabel Geigenberger | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.hp-ventures.com

Weitere Berichte zu: Musikstück Plattner Silicon Valley UJAM VENTURES

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise