Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Trotz Sommerhitze: Grillfleisch und Eiscreme sicher

09.07.2010
Das Institute of IT-Security and Security Law (ISL) der Universität Passau erhält 470.000 Euro. Gefördert wird das Projekt "RESCUE IT" im Rahmen der Bekanntmachung "Sicherung der Warenketten" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Temperaturrekorde in Deutschland. Bei hohen Temperaturen, es werden für das Wochenende über 35 Grad Celsius erwartet, ist die Kühlung der verderblichen Waren extrem wichtig. Der Warentransport von Eiscreme und Grillfleisch mit Dijon-Senf wird gesichert: Dafür sorgt die Universität Passau in dem internationalen und interdisziplinären BMBF-Forschungsprojekt RESCUE IT unter Beteiligung der Professoren Dr. Joachim Posegga und Dr. Dirk Heckmann (Universität Passau, Institute of IT-Security and Security Law).

Das Institute of IT-Security and Security Law erhält 470.000 Euro für die interdisziplinäre Forschung zur Warenkettensicherung vom BMBF. Die Mittel gehen an den Lehrstuhl für IT-Sicherheit von Professor Dr. Joachim Posegga und den Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sicherheitsrecht und Internetrecht von Professor Dr. Dirk Heckmann. Beide Lehrstühle arbeiten intensiv zusammen, um die IT-gestützte Sicherstellung der Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln zu untersuchen. "Ein Ziel der gemeinsamen Forschung ist die Analyse der rechtlich relevanten Informationen, die entlang der Warenkette erzeugt, zusammengefügt und bearbeitet werden", erläutert Heckmann. Posegga erklärt die informationstechnische Seite: "Es gilt, ein Verfahren zu entwickeln, welches die Informationen von Prozess zu Prozess rechtssicher weitergibt."

Weitere Partner des Projekts sind die REWE-Informationssysteme GmbH, die SAP AG, die Eisbär Eis GmbH, die Universität Siegen und die Universität zu Köln. Das deutsche Projektkonsortium, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), arbeitet dabei eng mit einem französischen Partnerkonsortium zusammen. Auf französischer Seite wird das Projekt im Rahmen der Bekanntmachung "Securing the Logistics Chain" des Programms "Concepts systèmes et Outils pour la Sécurité Globale" gefördert. Gemeinsam entwickeln beide eine IT-Infrastruktur für die Sicherung von Warenketten. Ziel von RESCUE IT ist die kontinuierliche IT-unterstützte Überwachung und Steuerung der Lebensmittelversorgungskette; selbst bei Hitzerekorden, Naturkatastrophen wie Hochwasser oder mutwillig herbeigeführten Störungen soll so eine Lebensmittelversorgung der Bevölkerung sicher gestellt werden. Diese Zielsetzung der Forschung der Universität Passau folgt dem Programm der Bundesregierung zur "Forschung für die zivile Sicherheit", welches seit 2007 Bestandteil der Hightech-Strategie ist.

Die wissenschaftlichen Ergebnisse des dreijährigen Projektes finden durch die Partner Eingang in die Praxis. Der Endverbraucher soll die zur Eliminierung von Störungen durchgeführten Änderungen der Warenkette nicht merken und Ware von gleichbleibend hoher Qualität geliefert bekommen.

Thoralf Dietz | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-passau.de

Weitere Berichte zu: BMBF Grillfleisch IT-Security RESCUE Security Forum Sommerhitze Warenkette

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Industrie 4.0: Fremde Eindringlinge im Unternehmensnetz erkennen
16.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT

nachricht Die Thermodynamik des Rechnens
11.04.2018 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics