Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

System-Check für Unternehmen

17.07.2014

Neues Testlabor unterstützt KMU beim Dokumenten-Management

Durchblick im System-Dschungel: Das neu entstandene Testlabor des Fraunhofer IAO unterstützt Unternehmen künftig bei der Auswahl von Dokumenten-Management-Systemen (DMS). Unternehmen können verschiedene DMS dort direkt testen und vergleichen sowie sich von den Wissenschaftlern des Fraunhofer IAO beraten lassen.

Systeme zur Verwaltung von Dokumenten werden heutzutage nicht nur von Großunternehmen genutzt. Auch kleine und mittelständische Unternehmen haben die erheblichen Einsparpotenziale von Dokumenten-Management-Systemen (DMS) erkannt. Trotzdem sind Mitarbeiter häufig frustriert, wenn das System nicht die erwarteten Vorteile bietet oder weniger praktikabel ist als gedacht.

Um dies zu vermeiden, müssen bereits bei der Einführung die richtigen Aspekte beachtet werden. Dabei haben Faktoren wie Benutzerfreundlichkeit in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, nicht zuletzt da sich die Systeme funktional mehr und mehr angeglichen haben. Im Rahmen des im Februar 2014 gegründeten Kompetenzzentrums »Usability in Unternehmenssoftware« startet nun der Pilotbetrieb eines neuen Testlabors am Fraunhofer IAO.

Im neu eröffneten Labor des Fraunhofer IAO können Unternehmen verschiedene DMS testen und vergleichen. Wissenschaftler des Fraunhofer IAO erläutern die verschiedenen Installationen und beraten bei Bedarf. Potenzielle Anwender können so einen Eindruck von den vorhandenen Systemen gewinnen und anhand einheitlicher Szenarien erste Vergleiche ziehen. Auch die verschiedenen Usability-Ansätze können bereits in einer frühen Phase der Systemauswahl betrachtet werden.

Der Pilotbetrieb des Labors ist Anfang Juni 2014 gestartet. Schrittweise werden nun weitere Systeme hinzugefügt und die Szenarien weiterentwickelt. DMS-Anbieter haben die Möglichkeit, ihre Systeme direkt im Labor zu integrieren. Interessierte können sich einen Überblick über das bereits vorhandene Angebot verschaffen.

Das neue Testlabor ist Bestandteil des Kompetenzzentrums »Usability in Unternehmenssoftware«, welches im Projekt »Usability Inside« als Teil der Förderinitiative »Einfach intuitiv – Usability für den Mittelstand« entstanden ist.

Weitere Informationen:

Usability Inside ist Teil der Förderinitiative »Einfach intuitiv – Usability für den Mittelstand«, die im Rahmen des Förderschwerpunkts »Mittelstand-Digital – IKT-Anwendungen in der Wirtschaft« vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Der Förderschwerpunkt unterstützt gezielt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie das Handwerk bei der Entwicklung und Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). »Mittelstand-Digital« setzt sich zusammen aus den Förderinitiativen »eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen« mit 38 eBusiness-Lotsen, »eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern« mit derzeit 16 Förderprojekten und »Einfach intuitiv – Usability für den Mittelstand« mit zurzeit 13 Förderprojekten. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.mittelstand-digital.de.

http://www.usability-inside.net
http://www.bitmi.de

Ansprechpartner:

Mirjana Stanisic-Petrovic
Softwaremanagement
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-2413
mirjana.stanisic@iao.fraunhofer.de

Weitere Informationen:

http://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/geschaeftsfelder/informations-und-kommunika...

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Das Start-up inveox will Krebsdiagnosen durch Automatisierung im Labor zuverlässiger machen
15.06.2018 | Technische Universität München

nachricht Fußball durch die Augen des Computers
14.06.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics