Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sterne-Technik für die Küche

01.02.2010
Virtuos geht Meisterkoch Johann Lafer nicht nur mit dem Messer, sondern auch mit moderner Technik um. Wie Hightech das Arbeiten in der Küche erleichtert, zeigt der bekannte Fernsehliebling in seiner Kochschule: Mit dem iPoint-Presenter wird der Finger zur Fernbedienung.

Reh aus dem Sonnwald, Vanilleschote de Tahiti, Orangenblütensalz – in seiner Küche verwendet Meisterkoch Johann Lafer nur feinste Zutaten. Auf ausgewählte Qualität setzt der gebürtige Österreicher auch bei der Ausstattung seiner Kochschule »Table d’Or« in Guldental bei Bad Kreuznach.

Mit einem besonderen technologischen Highlight ist der Essbereich ausgestattet: Ein 70 Zoll großes Full-HD-Display, das sich einfach per Fingerzeig bedienen lässt. Möchte Johann Lafer seinen Schülern die Menüfolge präsentieren, einen kurzen Film aufrufen, Musik abspielen, die Lichtstimmung ändern oder die Gerichte im Bild vorstellen – eine kurze Bewegung mit dem Finger reicht, und schon startet das ausgewählte Programm.

Möglich macht dies eine Technik des Fraunhofer-Instituts für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI. Die Berliner Forscher haben eine Computersteuerung entwickelt, die sich durch Gesten bedienen lässt. »Der iPoint-Presenter besteht aus zwei digitalen Kameras, die die Bewegung des Fingers aufnehmen und an den Computer übertragen. Unsere Software berechnet aus den Videodaten die 3-D-Koordinaten des Fingers und erkennt einfache Handgesten in Echtzeit«, erläutert der HHI-Wissenschaftler Paul Chojecki die Technik.

Die etwa tastaturgroße Erkennungseinheit des Presenters ist in einer Ausziehschublade an der Stirnseite des großen Esstischs untergebracht. Wird die Schublade herausgezogen, schaltet sich die Gestenerkennung automatisch an. »Der iPoint-Presenter trackt den Finger, und schon bewegt sich der Cursor wie von Geisterhand über das Display. Soll ein Programm geöffnet werden, muss man nur kurz mit dem Zeiger auf dem entsprechenden Button verweilen«, sagt Chojecki.

Auf der CeBIT (Halle 9, B36) können Besucher die Gestensteuerung selbst ausprobieren. Diese lässt sich auch zum Steuern von Lampen und sämtlichen Hausgeräten nutzen und steht somit ganz im Zeichen des Messeschwerpunktthemas »Connected Worlds«. Derweil arbeiten die Forscher schon an neuen Anwendungen: »Da die Interaktion absolut berührungsfrei erfolgt, ist das System ideal für Szenarien, in denen kein Kontakt zwischen Nutzer und Computer bestehen darf oder kann, etwa im Operationssaal«, sagt Chojecki. Gemeinsam mit dem Medizintechnik-Unternehmen Storz entwickeln die Ingenieure eine neuartige Steuerung für den OP.

Paul Chojecki | Fraunhofer Mediendienst
Weitere Informationen:
http://www.fraunhofer.de/presse/presseinformationen/2010/02/ipoint-presenter.jsp

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung