Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sparsam und energieeffizient kühlen mit Außenluft

10.03.2011
Rittal Modulsafe Extend mit direkter freier Kühlung

Die Rittal Modulsafes bieten optimalen Schutz gegen physikalische Bedrohungen für IT-Anwendungen. Im Rahmen des CeBIT-Auftritts 2011 präsentierte Rittal erstmals den Modulsafe Extend mit direkter freier Kühlung. Mittelständische Anwender können ihre IT nicht nur platzsparend und sicher unterbringen, sondern auch Energie sparen.


Der Rittal Modulsafe Extend wurde zur CeBIT 2011 mit direkter freier Kühlung vorgestellt.

Der Rittal Modulsafe Extend bietet der empfindlichen IT-Hardware systemgeprüften Schutz vor Feuer, Rauchgasen, Löschwasser, Staub und nicht zuletzt Fremdzugriff. Neben den Servern und Storage-Lösungen ergänzen weitere Komponenten wie Systemsteuerung, Brandmelde- und Löschanlage, Stromschienen etc. den Sicherheitssafe zum komplett ausgestatteten Kompakt-Rechenzentrum. Zur bedarfsgerechten Klimatisierung bietet Rittal verschiedene Lösungen an. Erstmalig zur CeBIT 2011 zeigte der hessische Systemanbieter auch die Möglichkeit, den Modulsafe Extend mit der besonders energieeffizienten direkten freien Kühlung auszustatten, bei der Außenluft zur Klimatisierung des Safes genutzt wird.

Wie bei allen im Modulsafe eingesetzten Kühlgeräten wird auch bei der direkten freien Kühlung auf der Innenseite des Modulsafes die horizontale Luftführung und die Trennung zwischen kalter und warmer Seite im Modulsafe gewahrt. Hierbei wird die gekühlte Luft vor die 19-Zoll-Ebene der IT geführt.

Je nach Außentemperatur kommen dabei drei unterschiedliche Betriebsarten zum Einsatz: Innerhalb eines definierten Temperaturbereichs reicht eine Kühlung allein durch Außenluft. Dies ist in mitteleuropäischen Breitengraden in 93 Prozent der Fälle und damit an 339 Tagen im Jahr die Regel. So lassen sich Monat für Monat enorme Einsparungen erzielen. Bei zu niedrigen Außentemperaturen wird ein Teil der warmen Abluft wieder der Zuluft beigemischt, sodass ein angemessenes Prozessklima für die IT entsteht. Bei höheren Außentemperaturen kommt die im Gerät integrierte Kälteanlage zum Einsatz und kühlt die Außenluft auf die gewünschte Einblastemperatur. Ist die Außentemperatur wärmer als die Abluft, erfolgt die Kühlung ausschließlich im Umluftbetrieb.

Das Kühlgerät wird zwischen der Seitenwand des Modulsafes und der bauseitigen Außenwand installiert. Zur effizienten Kühlung trägt die Anordnung zwischen Modulsafe und Außenwand bei, mit der das Kaltgang-Warmgang-Prinzip im Modulsafe optimal unterstützt wird. Zur Beibehaltung der Produkteigenschaften des Modulsafes wird dieser Bereich abgeschottet. Der Luftaustausch mit der Umgebung geschieht in der Regel über Brandschutzklappen, die sich bei detektierter Rauchentwicklung sofort schließen. So bleibt auch der Brandschutz des Systems gewahrt.

Rittal GmbH & Co. KG

Die Rittal GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Herborn, Hessen, ist ein weltweit führender Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software & Service. Systemlösungen von Rittal kommen in allen Bereichen der Industrie, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der ITK-Branche zum Einsatz.

Zum breiten Leistungsspektrum gehören dabei auch Komplettlösungen für modulare und energieeffiziente Rechenzentren, vom innovativen Sicherheitskonzept (ehemals Litcos) bis zur physikalischen Daten- und Systemsicherung der IT-Infrastruktur (ehemals Lampertz). Der führende Softwareanbieter Eplan sowie der Softwarehersteller Mind8 sind Tochtergesellschaften von Rittal und ergänzen die Rittal Systemlösungen durch disziplinübergreifende Engineering-Lösungen.

1961 gegründet, ist Rittal mittlerweile mit 10 Produktionsstätten, 63 Tochtergesellschaften und 40 Vertretungen weltweit präsent. Mit insgesamt 10.000 Mitarbeitern ist Rittal das größte Unternehmen der inhabergeführten Friedhelm Loh Group, Haiger, Hessen. Die gesamte Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 11.000 Mitarbeiter und plant für das Jahr 2011 einen Umsatz von 2,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen unter www.rittal.de und www.friedhelm-loh-group.com.

Rittal Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anthia Reckziegel
Tel.: 02772/505-2527
Fax: 02772/505-2537
eMail: reckziegel.a@rittal.de
Patricia Linke
Tel.: 02772/505-1341
Fax: 02772/505-2537
eMail: linke.p@rittal.de

Anthia Reckziegel | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Schreibgeschwindigkeit: Terahertz
25.04.2018 | Johannes Gutenberg-Universität Mainz

nachricht Quantentechnologie für neue Bildgebung – QUILT
25.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Impfstoff-Kandidat gegen Malaria erfolgreich in erster klinischer Studie untersucht

25.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Erkheimer Ökohaus-Pionier eröffnet neues Musterhaus „Heimat 4.0“

25.04.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

25.04.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics