Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Softwarepaket zur Datenvernetzung wird veröffentlicht

23.11.2011
Die Universität Leipzig koordiniert das im 7. EU-Forschungsprogramm mit 7,2 Millionen Euro geförderte Verbundprojekt LOD2, in dessen Rahmen am 29. November die erste Version eines umfassenden Software-Pakets zur Datenvernetzung veröffentlicht wird. Das frei verfügbare Softwarepaket LOD2-Stack bietet Verlagen, Unternehmen und staatlichen Institutionen leistungsfähige Möglichkeiten zur Veröffentlichung, Nutzung und Integration von offenen vernetzten Daten.

Damit ist ein großer Schritt auf dem Weg zum Web der Zukunft getan. Unter http://stack.lod2.eu kann das Technologiepacket heruntergeladen werden.

Projektkoordinator Dr. Sören Auer von der Universität Leipzig erklärt, dass "mit der Verfügbarkeit des LOD2-Stack die Barriere für die Erstellung und Verwendung vernetzter Daten wieder deutlich gesenkt wird und durch die Bereicherung des aktuellen Dokumenten-Webs mit komplexen strukturierten Daten somit auch die Suche und der Austausch von Informationen über das Web erleichtert wird".

Daten und Informationen sind heute im Internet immer und in großer Zahl verfügbar. Doch trotz umfangreicher Datenbanken werden im Netz viele Informationen nicht gefunden oder verknüpft. Mit dem Linked Open Data (LOD)-Paradigma ist Auer zufolge eine neue Strategie entwickelt worden, die schon jetzt große Informationssammlungen im Netz intelligent vernetzt. Die Erforschung und Entwicklung entsprechender Werkzeuge, Methoden und Datensätze im Projekt LOD2 habe das Potenzial, das Web, wie wir es heute kennen, entscheidend zu verbessern. Das vierjährige Projekt bringt führende Forscher, Unternehmen und Service-Provider aus 11 europäischen Ländern sowie aus Korea zusammen.

Der LOD2-Stack ist das nach nur einem Projektjahr entstandene wesentliche Ergebnis des Verbundprojektes LOD2. Das Softwarepaket beinhaltet Werkzeuge, die den Linked-Data-Lebenszyklus von der Gewinnung, Bearbeitung über die Anreicherung, Vernetzung, Integration bis hin zur Visualisierung von Daten unterstützen.

Wie das massive Wachstum im Web verfügbarer Daten demonstriert, sind Linked-Open-Data-Technologien und Dienstleistungen im Laufe der letzten Jahre unabdingbar geworden. Durch ihre zentrale Rolle im Versuch, der digitalen Daten- und Informationsflut Herr zu werden, bilden diese Dienstleistungen die Grundlage für das zukünftige Internet. Ihre kontinuierliche Weiterentwicklung durch die LOD2-Projektpartner und die erste Veröffentlichung des neuen LOD2-Stack machen es für Experten aus Regierung und Industrie leichter und effizienter, Linked Data im Web zu veröffentlichen und zu konsumieren.

Um das Software-Paket LOD2-Stack besser kennen zu lernen, bietet das LOD2-Team am 29. November 2011 ein einstündiges Web-Seminar an. Das Webinar beginnt um 16.00 Uhr und wird sich mit den Möglichkeiten des LOD2-Stacks beschäftigen sowie dessen Leistungsfähigkeit demonstrieren.

Weitere Informationen:
Dr. Sören Auer
Telefon: +49 341 -97 32367
E-Mail: auer@informatik.uni-leipzig.de
http://aksw.org; http://lod2.eu

Susann Huster | Universität Leipzig
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits
15.12.2017 | Forschungszentrum Jülich GmbH

nachricht Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria
15.12.2017 | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik