Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sicherheitsmanagementsystem „SiPass integrated“ unterstützt Offline-Lesegeräte von Salto

24.03.2010
Das Sicherheitsmanagementsystem SiPass integrated von Siemens unterstützt nun die elektronischen Türbeschläge und Zylinder von Salto. Kunden profitieren von einer umfassenden Lösung, bei der ein einziger Ausweis für die Benutzung von Online- und Offline-Türen genügt.

Die kombinierte Lösung aus SiPass integrated und dem elektronischen Schliesssystem von Salto bietet Anwendern das Beste aus beiden Welten: hohe Sicherheit durch überwachte Zugänge mit SiPass integrated und gleichzeitig die Kontrolle über den Zugang zu nicht überwachten Innentüren mit niedrigerem Sicherheitsbedarf.


Die Offline-Komponenten sind Teil der breiten Produktpalette von Salto. Für den Zugang sowohl durch Online- als auch durch Offline-Türen benötigt der Nutzer nur einen Ausweis. Die Daten des Ausweisinhabers werden für beide Systeme in der Datenbank von SiPass integrated verwaltet, und sämtliche Ereignisse an allen Türen erscheinen im Ereignis-Protokoll. Dies geschieht unabhängig davon, ob die Ereignisse Online- oder Offline-Türen betreffen. Die protokollierten Ereignisse der Offline-Türen werden durch die Ausweise transportiert und bei Onlinebuchungen wieder ausgelesen. Dadurch stehen in SiPass integrated detaillierte Informationen auch für Offline-Türen zur Verfügung.

Die gemeinsame Entwicklung dieser innovativen Lösung durch Salto und die Siemens-Division Building Technologies markiert den Beginn einer neuen Ära im Sicherheitsmanagement. Anwender dieses integrierten Systems haben den Vorteil, dass sie nur noch eine Karte für alle Türen benötigen. Sicherheitsmanager profitieren davon, die Zutrittsverwaltung nur noch über ein System abwickeln zu können. Der Aufwand, dies mit herkömmlichen mechanischen Schliesssystemen zu tun, entfällt somit.

Marc Handels, Vice President Global Marketing bei Salto, erklärte: „Diese Kooperation hilft beiden Firmen, die steigende Nachfrage nach integrierten Sicherheitslösungen zu erfüllen. Die Kombination aus Offline-Zutrittskontrolle von Salto und Online-Zutrittskontrolle von Siemens ermöglicht es uns, die Anwender mit einer massgeschneiderten Lösung für ihre spezifischen Sicherheitsbedürfnisse zu bedienen.“

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Salto, dem Marktführer bei Offline-Systemen für die Zutrittskontrolle“, ergänzte Peter Grace, Produktmanager für SiPass integrated. „Mit Hilfe von Salto haben wir eine komfortable, sichere und kosteneffiziente Lösung entwickelt, die die Bedürfnisse unserer Kunden auch für den Innentürbereich mit geringerem Sicherheitsbedarf abdeckt. Wir sind überzeugt, dass dieses integrierte System besonders für Einrichtungen wie Krankenhäuser, Universitäten oder Grossunternehmen mit einer Vielzahl von Zugängen attraktiv sein wird. Diese Kunden müssen sich nun nicht mehr entscheiden, was ihnen wichtiger ist – die Vorteile eines fortschrittlichen Online-Zutrittkontrollsystems wie SiPass integrated oder Kosteneffizienz und Komfort, den Salto bietet. Sie können nun buchstäblich alles kombinieren.“

Salto ist Marktführer bei Lösungen für die Offline-Zutrittskontrolle, die die physischen Sicherheitsbedürfnisse mittels vernetzter elektronischer Schlösser abdeckt. Ein Salto-Offlinesystem kann bis zu 65.000 Türen und 65.000 Anwender verwalten und jederzeit zuverlässig kontrollieren, wer zu bestimmten Zeitpunkten Zugang zu bestimmten Bereichen hat.

SiPass integrated ist ein leistungsfähiges und sehr flexibles Zutrittskontrollsystem, das für mittlere bis komplexe Anforderungen entwickelt wurde. Das System bietet eine breite Palette von fortschrittlichen Funktionen, darunter eine ausgeklügelte Ausweisverwaltung, multimediale Alarmausgabe, Aufzugsverwaltung, ein Nutzerschnittstelle für Videoüberwachung sowie ein umfassendes Ereignisprotokoll. An vielen Einsatzorten wird SiPass integrated als Sicherheits-Management-Station (SMS) genutzt, in die Zutrittskontrolle, Einbruchmeldetechnik und Videoüberwachung in einem System integriert sind. Mit seiner modularen Struktur fügt sich die Siemens-Lösung in jede moderne IT-Umgebung ein und ist bei wachsenden Anforderungen schnell und flexibel erweiterbar. Die Anzahl an Ausweisinhabern und Türen in einem SiPass-integrated-System ist praktisch grenzenlos.

| Siemens Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.ch/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Klick-Tagebuch: App-Projekt der HdM erlaubt neuen Ansatz in Entwicklungsforschung
11.01.2017 | Hochschule der Medien Stuttgart

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau