Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

RUB-Projekt testet Trusted-Computing-Technologie

27.09.2011
Die Debatte um Datenspeicherung und Datensicherheit ist eine der größten in der gegenwärtigen Internet-Gesellschaft.

In Zeiten von Wikileaks, in denen weder das amerikanische Militär noch große Multimediafirmen wie Sony und Siemens sicher sind vor Hackerangriffen und Datendiebstahl, macht sich auch der einzelne Student Gedanken um seine Daten.

IT-Forscher an der Ruhr-Universität Bochum haben, zusammen mit der Firma Sirrix AG, ein Programm entwickelt, das die internen Verwaltungsnetzwerke vor Übergriffen aus dem Internet schützen soll. Das Teilprojekt RUBTrust vom Lehrstuhl für Systemsicherheit testet in einer weltweit einzigartigen Fallstudie seine neue Sicherheitssoftware.

Verwaltung mit Chipkarte und Personal-Computer

Um die großen Datenmengen verarbeiten zu können, die im Verwaltungsbetrieb einer Universität mit 34 000 Studenten und 5 500 Angestellten anfallen, hat die RUB als erste Uni in Deutschland ein Computersystem zur Verwaltung von Studien- und Prüfungsleistungen (VSPL) entwickelt. Das System wird bereits auch an anderen NRW- Unis erfolgreich eingesetzt und viele weitere haben ihr Interesse bekundet. Studenten und Lehrende können mit einem Personal-Computer und ihrer personalisierten Chipkarte mit Verschlüsselungs- und Signaturfunktion alle studienbezogenen Daten, wie Kurs- und Prüfungsanmeldungen oder -leistungen, selbstständig verwalten und bearbeiten und Bescheinigungen ausdrucken.

Zugriffsanforderungen überprüfen

Die Nutzer arbeiten dabei oft von zu Hause oder vom Arbeitsplatz aus, in einer für die Personal-Computer unsicheren Umgebung bei Angriffen durch Schadsoftware wie Viren oder Trojaner. Die Sicherheitssoftware TURAYA.TrustedDesktop von RUBTrust soll nur den dienstanfordernden Geräten (Clients) Zutritt gewähren, die vertrauenswürdig und bekannt sind. Dafür gibt es ein sogenanntes Gateway, das die Hard- und Softwareumgebung des anfragenden Clients überprüft (Attestierung). Bekannt ist ein Client dann, wenn er mit dem Betriebssystem TURAYA.TrustedDesktop arbeitet. Beim Hochfahren dieses Systems wird ein vertrauenswürdiger Start („Trusted Boot") ausgeführt, so dass die Konfiguration der Hard- und Software des VSPL-Clients später gegenüber dem Gateway attestiert werden kann. Das Programm ist parallel zu jedem Standardbetriebssystem einsetzbar.

Weltweit größte Fallstudie dieser Art

Die Studie ist die erste und weltweit größte zum Thema Usable Security im Kontext von Trusted Computing. Ziel ist die Benutzerfreundlichkeit der Oberfläche und der IT-Infrastruktur zu erproben, da es sich um den ersten praktischen Einsatz eines solchen Programms überhaupt handelt. RUB-Studenten können sich bewerben, um die neue Sicherheitssoftware zu testen. Den Laptop, den sie zum Zweck dieser einjährigen Studie erhalten, dürfen die ausgewählten Probanden bis zum Ende ihres Studiums weiter benutzen. Partner des RUB-Lehrstuhls für Systemsicherheit bei dem Projekt sind das Dezernat 6 der Ruhr-Uni und die Bochumer Firma Sirrix AG. RUBTrust gehört zum Forschungs- und Entwicklungsprojekt RUBTrust/Meditrust und wird teilgefördert vom Bundesland Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Programms „NRW Ziel2“ und unter Beteiligung der EU (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung, „Investition in unsere Zukunft“).

Weitere Informationen

Marcel Winandy, Lehrstuhl für Systemsicherheit, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik an der RUB, Tel. 0234/32 – 28667, marcel.winandy@trust.rub.de

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie