Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rosettas „Hello World“ lässt HSG-IMIT jubeln

22.01.2014
Bei der ersten Landung auf einem Kometen in der gesamten bisherigen Geschichte der Raumfahrt ist auch ein Bauteil aus Villingen-Schwenningen dabei, genauer gesagt ein Mikroventil aus dem HSG-IMIT.

Von Forschern des Instituts in enger Zusammenarbeit mit dem Pneumatik Hersteller Hoerbiger-Origa Systems GmbH vor über 10 Jahren entwickelt, ist das sog. MegaMic Mikroventil Teil eines Gaschromatographen im Landegerät Philae, das Bodenproben des Kometen auf ihre elementaren, isotopischen und chemischen Zusammensetzung untersuchen soll.


Mikroventil "MegaMic"
Foto: HSG-IMIT

Es ist nur ein kleiner Ausschlag auf einem Display im Kontrollzentrum der europäischen Weltraumorganisation ESA in Darmstadt, aber dieses Signal lässt Wissenschaftler auf der ganzen Welt jubeln – auch in Villingen-Schwenningen. Bedeutet der Eingang des ersten Funksignals der ESA-Kometensonde Rosetta doch, dass sie nach 31 Monaten aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht ist und sich zurück gemeldet hat.

Auch die Mitarbeiter des Instituts für Mikro- und Informationstechnik (HSG-IMIT) in Villingen-Schwenningen erwarteten mit Spannung den ersten Kontakt mit Rosetta. Um 19:18 Uhr Ortszeit war es dann endlich soweit: Rosetta meldete sich im Kontrollzentrum der ESA zurück. Die Sonde, die sich seit März 2004 auf ihrem Flug zum Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko befindet, war am 8. Juni 2011 in eine Art Tiefschlaf versetzt worden und sollte sich planmäßig erst gestern wieder einschalten.

Auf dieser faszinierenden und zugleich bedeutsamsten Mission der ESA, bei der es viele Premieren gibt, war auch dieses Versetzen in den Winterschlaf eine Sensation und Grund beim Empfang des Signals zu jubeln. Wie bedeutend die Mission tatsächlich ist, zeigt der Vergleich, den Experten zwischen der Rosetta-Mission mit der ersten bemannten Landung auf dem Mond ziehen.

Bei der ersten Landung auf einem Kometen in der gesamten bisherigen Geschichte der Raumfahrt ist auch ein Bauteil aus Villingen-Schwenningen dabei, genauer gesagt ein Mikroventil aus dem HSG-IMIT. Von Forschern des Instituts in enger Zusammenarbeit mit dem Pneumatik Hersteller Hoerbiger-Origa Systems GmbH vor über 10 Jahren entwickelt, ist das sog. MegaMic Mikroventil Teil eines Gaschromatographen im Landegerät Philae, das Bodenproben des Kometen auf ihre elementaren, isotopischen und chemischen Zusammensetzung untersuchen soll.

„Wir haben mit dem ESA Team mitgefiebert und sind nun natürlich erleichtert, dass Rosetta wie vorprogrammiert aufgewacht ist“ so Prof. Roland Zengerle, heute einer der Leiter des HSG-IMIT und federführend an der Entwicklung des Mikroventils beteiligt. „Nun sind wir gespannt, ob auch weiterhin alles nach Plan verläuft und MegaMic seiner eigentlichen Aufgabe nachkommen kann.“

Die Sonde wird sich nun in den kommenden Monaten dem Kometen nähern, um ihn im August diesen Jahres zu erreichen. Dann geht das nächste Zittern los bis die für November 2014 geplante Landung auf dem Kometen vollzogen ist und Proben entnommen werden können. Diese sollen dann Aufschluss darüber geben, ob Kometen einst Leben auf die Erde gebracht haben könnten.

Moritz Faller | idw
Weitere Informationen:
http://www.hsg-imit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Fingerabdrücke der Quantenverschränkung
15.02.2018 | Universität Wien

nachricht Quantenbits per Licht übertragen
15.02.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics