Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Online-Kooperation wird sicherer

16.12.2008
Mit der neuen Version 4.4.5. der BSCW-Software bringen die OrbiTeam Software GmbH & Co. KG und das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT ein Security-Update für die Web-Groupware BSCW heraus.

Sie bekämpft verschiedene als kritisch eingestufte Sicherheitsprobleme, beispielsweise wurde kürzlich mittels eines "Proof Of Concept Exploits" eine Sicherheitslücke aufgedeckt, die ein so genanntes Session Riding ermöglicht.

Session Riding ist nur eine von vielen Angriffsarten, auf die sich Anbieter moderner Web-Anwendungen einstellen müssen. Die Vernetzung von Anwendungen über Schnittstellen (etwa in Mashups) und die verbesserten Nutzungsmöglichkeiten des Webs durch moderne Technologien (wie Ajax) führen zu einer Vielzahl weiterer Möglichkeiten für Web-Attacken wie Code-Injection und Cross-Site Scripting (XSS). Daher müssen sich Software-Hersteller von Web-Anwendungen intensiv mit aktuellen Sicherheitsfragen im Internet auseinander setzen.

Im konkreten Fall könnte ein Angreifer mittels JavaScript-Code auf einer Web-Site ein bestimmtes Formular des Systems simulieren und so Daten an den BSCW-Server übermitteln. Diese Attacke erfolgt für den Anwender unbemerkt und kann im Ernstfall zu weiteren Angriffen führen, etwa indem Inhalte mit Schadcode in die Kooperationsplattform eingeschleust und dort von anderen Anwendern abgerufen werden.

OrbiTeam und Fraunhofer FIT haben auf die entdeckte Sicherheitslücke umgehend reagiert und die BSCW-Software für alle Plattformen (Linux, Windows) angepasst. Schäden aufgrund der Sicherheitslücke konnten bisher bei keinem Produktivsystem beobachtet werden. Dennoch wird allen Anwendern der BSCW-Software empfohlen, die Aktualisierung auf die neue Version umgehend durchzuführen. Neben den Security Patches bringt die Version 4.4.5 einige weitere Verbesserungen, wie etwa erneuerte Zertifikate für die signierten Java-Applets, die im System für Datei- bzw. Termin-Synchronisation und die einfache Übertragung von Dokumenten per "Drag and Drop" angeboten werden. Die neue Version kann von der BSCW-Homepage heruntergeladen werden (http://www.bscw.de).

Das BSCW Shared-Workspace-System ist ein weltweit verbreitetes Werkzeug für die effiziente Zusammenarbeit in gemeinsamen Arbeitsbereichen. BSCW unterstützt Informationsaustausch über gemeinsame Arbeitsbereiche und effizienten Zugriff von überall aus. BSCW bringt an geografisch voneinander entfernten Orten arbeitende Teams zusammen und ermöglicht eine effiziente Kooperation über Organisationsgrenzen hinweg. Neben der Dokumentverwaltung und dem gemeinsamen Zugriff auf Termine, Kontakte und Aufgaben unterstützt BSCW auch die Kommunikation und Koordination der Anwender durch Diskussionsforen, Blogs, Umfragen und Communities.

Kontakt:

Alex Deeg
pr@fit.fraunhofer.de
Tel.: +49 2241 14-2208
Thomas Koch
koch@orbiteam.de
Tel.: +49 228 4101-400

Alex Deeg | idw
Weitere Informationen:
http://www.bscw.de/
http://www.orbiteam.de
http://www.fit.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Mehrkernprozessoren für Mobilität und Industrie 4.0
07.12.2016 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Wenn das Handy heimlich zuhört: Abwehr ungewollten Audiotrackings durch akustische Cookies
07.12.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher entwickeln Unterwasser-Observatorium

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

HIV: Spur führt ins Recycling-System der Zelle

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Mehrkernprozessoren für Mobilität und Industrie 4.0

07.12.2016 | Informationstechnologie