Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Partnerprojekte im Software-Cluster: Von AppArt zum intelligenten Rechenzentrum

14.05.2012
Das Strategieboard des Software-Clusters hat im April fünf Projekten den Titel „Projekt im Software-Cluster“ verliehen.
Dazu gehören Projekte aus dem Bereich der Software-Forschung ebenso wie ein Technologietransfer-Event, ein Wettbewerb für innovative Apps sowie ein Konzept für ein Hochleistungsrechenzentrum der nächsten Generation. Auf Antrag erhalten den Titel solche Projekte, die einen Beitrag zur Unternehmenssoftware der nächsten Generation leisten.

Die nun ausgezeichneten Projekte sind breit aufgestellt. Dazu gehören Projekte aus dem Bereich der Software-Forschung wie „GUSMA - Gekoppelte Unternehmensübergreifende Simulation Mobiler Arbeitsmaschinen zur Virtualisierung der Produktentstehung“ oder „ACCEPT - Anomaliemanagement in Computersystemen durch Complex Event Processing Technologie“. Aber auch das Technologietransfer-Event „Heidelberger Innovationsforum“, das aktuelle Forschungsergebnisse mit Kapital zusammenführt, das Hochleistungsrechenzentrum „Intelligent Data Center Hub“ sowie der Karlsruher „AppArtAward“ können sich mit dem Titel „Projekt im Software-Cluster“ schmücken. Prof. Dr. Lutz Heuser, Sprecher des Software-Clusters, freut sich über die neuen Kooperationen: „Die zahlreichen neue Projekte unterstreichen die erfolgreiche Vernetzung im Software-Cluster und die Synergieeeffekte der Partner in der Cluster-Region.“ Als „Projekt im Software-Cluster“ werden solche Projekte ausgezeichnet, die einen Beitrag zur Entwicklung der Unternehmenssoftware der Zukunft leisten und so die Forschungsprojekte im Rahmen des Spitzencluster-Wettbewerbs ergänzen.
Informationen zu den Projekten im Einzelnen:

ACCEPT - Anomaliemanagement in Computersystemen durch Complex Event Processing Technologie

Das übergeordnete Ziel des Projekts ACCEPT ist die Entwicklung eines neuen Ansatzes zur Erkennung, Analyse und Behandlung von sicherheitsrelevanten Anomalien in virtualisierten Rechnersystemen. Die zu erkennenden und behandelnden Anomalien sollen sich sowohl auf bekannte, als auch auf unbekannte Sicherheitsprobleme beziehen und insbesondere die speziellen Gefährdungen virtualisierter Rechnersysteme berücksichtigen.

AppArtAward

Der AppArtAward wurde 2011 vom Karlsruher Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Kooperation mit den Software-Cluster-Partnern CAS Software AG und dem CyberForum e.V. initiiert und das erste Mal verliehen. Aufgrund des großen Erfolgs findet der AppArtAward seitdem jährlich statt. Ausgezeichnet werden Kunstwerke im App-Format, die kreative Softwarelösungen etwa zu den Themen "Game Art", "Cloud Art" sowie zur übergreifenden künstlerischen Innovation bieten. Der Fokus liegt hierbei, nicht allein auf der Produktion von Kunst sondern auf dem kreativen Ausweiten der technologischen Möglichkeiten.
Ziel des AppArtAwards ist es, das hohe künstlerische Potenzial von Apps herauszustellen und die Position von App-EntwicklerInnen aus diesem Bereich zu stärken.
http://www.app-art-award.org

GUSMA - Gekoppelte Unternehmensübergreifende Simulation Mobiler Arbeitsmaschinen zur Virtualisierung der Produktentstehung

Insbesondere im Bereich von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) haben sich oft auf ihr Fachgebiet spezialisierte Simulationsprogramme durchgesetzt. Die Komplexität mechatronischer Produkte wie auch der zunehmende Wettbewerbsdruck am globalisierten Markt setzen hohe Ansprüche an die Effizienz der Produktentstehungsprozesse deutscher Unternehmen. Die Anwendung von Simulationstools hat sich daher in den vergangenen Jahren mehr und mehr als ein Schlüsselfaktor zur Kosten- und Zeitersparnis in den Entwicklungsabteilungen erwiesen. Das Projekt GUSMA hat sich zum Ziel gesetzt, die Co-Simulation zur unternehmensübergreifenden Vernetzung in frühen Phasen der Produktentwicklung nutzbar zu machen. Um dies zu realisieren, liegt der Schwerpunkt des Projekts auf der Standardisierung der gekoppelten Simulation.
http://www.gusma.de

Heidelberger Innovationsforum

Das Heidelberger Innovationsforum vernetzt seit 2005 erfolgreich IT-Forscher und Marktakteure in frühen Innovationsphasen. Ziel des Matchmaking-Formats ist die Finanzierung von Start-Ups, die Lizenzierung von Technologien sowie die Initiierung von Kooperationen zwischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen. Forscher, Entwickler und Gründer präsentieren dabei in jeweils achtminütigen Kurzvorträgen rund 30 marktnahe Forschungsergebnisse und Geschäftsideen. Anschließend präsentiert sich jede Businessidee an einem kleinen Stand - so wird das Networking leicht gemacht!
http://www.heidelberger-innovationsforum.de

Intelligent Data Center Hub

Das "Intelligent Data Center Hub" (IDCH) in Lemberg steht für eine modulare, standardisierte, virtuelle, automatisierte, umweltfreundliche und optimierte Informationstechnologie-Infrastruktur, durch die die "Industrialisierung" in der IT-Technik und IT-Technologie erst möglich wird. Mit seinem Energiemanagement und den Sicherheitsstandard überbietet das IDCH fast alle Normungen und Richtlinien und bietet Raum und Infrastruktur für ca. 200 Rechenzentren, integriert in neuentwickelten, automatisierten IT-Containern, deren IT-Architektur auf Private Cloud Lösungen beruht.
http://www.idch.de

Ausführliche Informationen zu diesen und den weiteren Projekten im Software-Cluster finden sich unter:

http://www.software-cluster.com/de/projekte/partnerprojekte

Bernd Hartmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.software-cluster.com/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits
15.12.2017 | Forschungszentrum Jülich GmbH

nachricht Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria
15.12.2017 | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik