Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Modellfahrzeuge auf dem Prüfstand

06.02.2009
Beim Carolo-Cup treten Modellautos von Studierenden gegeneinander an. Die HAW Hamburg ist mit zwei Teams dabei.

Aus ganz Deutschland reisen in der nächsten Woche, am Dienstag, den 10. Februar 2009 insgesamt acht studentische Teams nach Braunschweig an die TU, um die technische Raffinesse ihrer selbst entwickelten Fahrzeuge unter Beweis zu stellen.

Vor Ort heißt es dann: Zackig rückwärts einparken, geschickt die aufgebauten Hindernisse umfahren - und das möglichst kostenminimiert und energieeffizient. Das Modell, das diese Kriterien erfüllt, hat am Ende die Nase vorn. Eine Jury aus Vertretern der Automobil-Industrie kürt den Sieger.

Die HAW Hamburg tritt im diesjährigen Finale gleich mit zwei Teams an. Das Bachelor- und das Master-Team aus Studierenden der Informatik und der Elektrotechnik stehen damit zwar untereinander in Konkurrenz, haben aber doppelte Aussichten auf einen Sieg. Ihre Modellautos im Maßstab von 1:10 verfügen über Ultraschall- und Infrarot-Sensoren sowie eine auf dem Dach positioniere Kamera zur Fahrbahnwahrnehmung.

Entwickelt und entworfen werden die High-Tech-Roboter im Rahmen des FAUST-Projektes (Fahrerassistenz- und Autonome Systeme), einem studentischen, fachbereichsübergreifenden Projekt der HAW Hamburg. Bereits im letzten Jahr konnte sich ein Team der Hochschule in den Disziplinen Spurführungskonzept und Einparkkonzept als Sieger durchsetzen.

Termin:
Dienstag, den 10. Februar 2009, 17-19 Uhr
Aula der TU Braunschweig
Pockelstraße 11, 38106 Braunschweig
Kontakt:
HAW Hamburg
FAUST - Fahrerassistenz- und Autonome Systeme
Prof. Dr. Stephan Pareigis
Tel.: 040 / 428 75 - 81 53
E-Mail: pareigis@informatik.haw-hamburg.de

Dr. Katharina Jeorgakopulos | idw
Weitere Informationen:
http://www.informatik.haw-hamburg.de/faust.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Mit revolutionärer Sensor-Plattform zu IoT-Systemen der nächsten Generation
14.12.2017 | Fraunhofer IIS, Institutsteil Entwicklung Adaptiver Systeme EAS

nachricht Analyse komplexer Biosysteme mittels High-Performance-Computing
13.12.2017 | Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Antibiotikaresistenzen durch Nanopartikel überwinden?

15.12.2017 | Medizin Gesundheit

„Flora Incognita“ – Pflanzenbestimmung mit dem Smartphone

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Online-Karten: Schweinswale und Seevögel in Nord- und Ostsee

15.12.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz