Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leitthemenbroschüre zu IT im Mittelstand

09.12.2009
Die Arbeitsgruppe "IuK im Mittelstand" des nationalen IT-Gipfels der Bundesregierung veröffentlicht zum gestrigen IT-Gipfel in Stuttgart eine Leitthemenbroschüre mit konkreten Handlungsempfehlungen an Politik, IT-Industrie und Mittelstand.

Es gibt viele Gründe für den Erfolg des deutschen Mittelstands. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) kennen ihre Märkte. Sie sind technisch innovativ, international zielstrebig und in hohem Maße flexibel.

KMU treffen Entscheidungen in der Regel schneller als Großkonzerne mit komplexen Strukturen. Um diesen Wettbewerbsvorteil voll nutzen zu können, wird der Einsatz abgestimmter ITK-Lösungen immer wichtiger. Informations- und Telekommunikationstechnologie (ITK) optimiert und beschleunigt Geschäftsprozesse.

Sie schafft Transparenz in den Zahlen als Grundlage für bessere Entscheidungen und erhöht damit die Wettbewerbsfähigkeit. Der moderne Mittelstand hat dies erkannt. Die globalen Märkte sind durch die ITK fast lückenlos vernetzt. Wer in dieser vernetzten Welt erfolgreich mitspielen will, muss diese Technologien konsequent einsetzen.

Die entscheidenden Fragen in diesem Zusammenhang lauten: Wie hilft ITK deutschen Unternehmen bei der Internationalisierung? Wie kann Technologie die Zusammenarbeit von KMU unterstützen? Wie steht es um die ITK-Kenntnisse der Mitarbeiter des deutschen Mittelstands? Kann Informationstechnologie die Innovationskraft stärken? Und wie fördert sie eine nachhaltige Wertschöpfung auch im Mittelstand.

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe "IuK im Mittelstand" des nationalen IT-Gipfels, zu denen auch das Fraunhofer IAO gehört, haben sich mit diesen Fragestellungen beschäftigt und eine Leitthemenbroschüre herausgegeben, in der die Themen Internationalisierung, Kollaboration, eSkills, Innovation und Green IT beleuchtet und konkrete Handlungsempfehlungen an IT-Industrie, Anwenderunternehmen und die Politik formuliert werden.

Die Leitthemenbroschüre steht seit dem 8. Dezember über die offizielle Seite des IT-Gipfels unter http://www.bmwi.de/BMWi/Navigation/Technologie-und-Innovation/Informationsgesellschaft/it-gipfel.html allen Interessierten zum Download zur Verfügung.

Ansprechpartner:
Fraunhofer IAO
Christoph Altenhofen
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-2426
Fax +49 711 970-2401
christoph.altenhofen@iao.fraunhofer.de

Claudia Garád | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.iao.fraunhofer.de
http://www.bmwi.de/BMWi/Navigation/Technologie-und-Innovation/Informationsgesellschaft/it-gipfel.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Verbundprojekt SecRec gestartet: Mehr Angriffssicherheit dank dynamischer Hardware-Rekonfiguration
01.03.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik