Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leipziger Forscher wollen Verknüpfung von Geo-Daten im Web verbessern

06.02.2013
Mitarbeiter des Instituts für Angewandte Informatik der der Universität Leipzig wollen mit ihrem kürzlich gestarteten Projekt "GeoKnow" "die Vernetzung von Geo-Datenbanken und Informationsquellen vereinfachen sowie die Bearbeitung, Visualisierung und Verknüpfung von Geo-Daten im Web verbessern", erklärt Projektleiter Dr. Jens Lehman. Im GeoKnow-Projekt, das zum 1. Dezember 2012 gestartet ist, arbeiten EU, Forscher und Industrie zusammen.

"Räumliche Daten und Informationen sind heute im Internet weitreichend verfügbar. So haben auch viele Web-Anwendungen einen geografischen Bezug. Doch trotz umfangreicher Datenbanken werden viele dieser sogenannten Geo-Daten derzeit nur unzureichend verknüpft", sagt er.

Kartendienste wie Google Maps, Yahoo Maps und Microsoft Live Maps zeigten Standorte von Geschäften und deren Kundenbewertungen an. Momentan seien mögliche Suchanfragen an diese Kartendienste aber noch sehr begrenzt, da es bisher nicht möglich ist, geografische Standorte mit nutzerrelevanten Informationen, wie etwa den Öffnungszeiten eines Geschäftes, zu verknüpfen. Die erforderlichen Informationen, um solche Fragen zu beantworten, seien zwar vorhanden, aber auf eine Vielzahl von Informationsquellen und Datenbanken verteilt, die nicht miteinander verknüpft sind.

Um die Ziele ihres Projektes zu verwirklichen, planen die Mitarbeiter neben der Optimierung bereits bestehender Software auch die Entwicklung neuer frei verfügbarer Werkzeuge. Diese sollen Web-Nutzern, Unternehmen und Organisationen helfen, strukturierte Geodaten im Web zu finden und zu verwerten. So wird es künftig für Nutzer beispielsweise möglich sein, nach Apotheken in ihrer Nähe zu suchen, die außerhalb der gewöhnlichen Arbeitszeiten geöffnet haben "GeoKnow richtet sich aber vorallem an Nutzer, und Unternehmen der Reisebranche und des Lieferkettenmanagement-Sektors, die von den Ergebnissen im Projekt profitieren können", berichtet Lehmann. Nutzern aus der Reisebranche stünden unter anderem besser vernetze Hintergrundinformationen, erweiterte Inhalte und verbesserten Geo-Suchfunktionen zur Verfügung, die zum Beispiel für die Urlaubsbuchung verwendet werden können.

Diesen vielfältigen Herausforderungen der Integration und Verwertung von Geodaten im Web widmen sich sechs Partner aus Industrie und Forschung. Dazu gehören neben dem Research and Innovation Center aus Griechenland (Athena RC), Open Link Software aus Großbritannien, Unister und Brox aus Deutschland sowie die Firma Ontos aus der Schweiz. Koordiniert wird das auf drei Jahre angelegte EU-Projekt von Dr. Jens Lehmann innerhalb der Forschungsgruppe Agile Knowledge Engineering and Semantic Web (AKSW) des Instituts für Angewandte Informatik (InfAI) an der Universität Leipzig.

Weitere Informationen
zum Projekt: www.geoknow.eu
zur Forschungsgruppe: http://aksw.org
Weitere Informationen:
Dr. Jens Lehmann
Telefon: +49 341 97-32260
E-Mail: lehmann@informatik.uni-leipzig.de
Sandra Praetor
Telefon: +49 341 97-32246
E-Mail: praetor@informatik.uni-leipzig.de

Katrin Henneberg | idw
Weitere Informationen:
http://www.informatik.uni-leipzig.de

Weitere Berichte zu: Agile Knowledge Engineering Geo-Daten GeoKnow Geodaten Reisebranche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Intelligente Videoüberwachung für mehr Privatsphäre und Datenschutz
16.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

nachricht Ein „intelligentes Fieberthermometer“ für Mikrochips
16.01.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Kobold in der Zange

17.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Mit Elektrizität Magnetismus umschalten

17.01.2018 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Eigenschaften erlauben Einblicke in Quantenpunkte

17.01.2018 | Physik Astronomie