Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Land der Frühaufsteher erhöht Qualität der Verkehrsinfrastruktur

06.10.2008
Fast Zwei Millionen Euro für Galileo-Testfeld in Sachsen-Anhalt

Nach mehrmonatiger Vorbereitung der Landesinitiative zur angewandten Verkehrsforschung werden an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg jetzt ein Entwicklungslabor und ein Testfeld für Navigation, Ortung und Kommunikation in Verkehr und Logistik (Galileo-Testfeld Sachsen-Anhalt) aufgebaut.

Zu diesem Projekt, in das fast zwei Millionen Euro investiert werden, haben Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Dr. Karl-Heinz Daehre, Wirtschaftsminister Dr. Reiner Haseloff, Kultusstaatssekretär Valentin Gramlich sowie Uni-Rektor Prof. Dr. Klaus Erich Pollmann in Magdeburg eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

"Mit dem Galileo-Testfeld werden die Rahmenbedingungen dafür geschaffen, die Verkehrsforschung in Sachsen-Anhalt auf ein anwendungsorientiertes Zukunftsprojekt zu konzentrieren", sagte Daehre im Anschluss an die Unterzeichnung.

Nach Auskunft des Verkehrsministers, der für die Koordinierung der Landesinitiative verantwortlich ist, sind damit die Grundlagen dafür geschaffen, dass sich Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus Sachsen-Anhalt an dieser technologischen Entwicklung von europäischer Dimension beteiligen können. "Das ist ein Meilenstein für die Otto-von-Guericke-Universität in der Landeshauptstadt, aber auch für den Forschungs- und Technologiestandort Sachsen-Anhalt insgesamt", betonte Daehre.

Finanziert werden der Aufbau und der Betrieb des Galileo-Testfeldes von den drei beteiligten Ressorts. In diesem und im nächsten Jahr werden an der Otto-von-Guericke-Universität 1,8 Millionen Euro in Messtechnik, Sensorik, Software und Laborausstattung investiert sowie 180.000 Euro für wissenschaftliches Personal zur Verfügung gestellt. Damit können bereits 2009 die ersten
Forschungs- und Entwicklungsprojekte durchgeführt werden. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Beteiligungen sachsen-anhaltischer Konsortien aus Universität, außeruniversitären Forschungsinstituten und Industriepartnern an nationalen und europäischen Forschungsprogrammen. "Eine wichtige Voraussetzung für anhaltendes Wirtschaftswachstum ist die Qualität der Verkehrsinfrastruktur. Um diese auf dem modernsten Stand zu halten, beteiligen wir uns an der Investition in die Verkehrsforschung", sagte Wirtschaftsminister Dr.

Reiner Haseloff.

"Wir erwarten von unserer ressortübergreifenden Förderstrategie eine nachhaltige Wirkung zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in der Schlüsselbranche Verkehr und Logistik", bekräftigten die Minister. Dem Land sei deshalb die Einbindung und Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen besonders wichtig.

Kontakt:

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Frau Katharina Vorwerk
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg
Telefon: 0391/67 18 751
Mobil: 0160/90370087
Fax: 0391/67 11 153
E-Mail: katharina.vorwerk@ovgu.de

Diese Pressemitteilung wurde durch den Frühaufsteher-Themendienst der "Sachsen-Anhalt. Wir stehen früher auf."-Standortkampagne veröffentlicht. Sachsen-Anhalt erhält in der Förderperiode 2007-2013 rund 3,4 Mrd. Euro EU-Strukturfondsmittel.

Frauke Flenker-Manthey | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.uni-magdeburg.de
http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik