Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kritische Sicherheitslücken: TLS-Verschlüsselung für Java ließ sich auf mehreren Wegen knacken

23.04.2014

Im Januar und April hat Oracle kritische Softwareupdates für Java herausgegeben. Sie beheben unter anderem drei Schwachstellen, die Forscher vom Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit der Ruhr-Universität entdeckt haben.

Die Sicherheitslücken betreffen die „Java Secure Socket Extension“, kurz JSSE. Diese Software-Bibliothek implementiert das Sicherheitsprotokoll „Transport Layer Security“ (TLS), um den Datentransfer zwischen Browsern und Web-Servern zu verschlüsseln, etwa um Passwörter oder Kreditkartendaten sicher zu übermitteln.

Wie bei Heartbleed: TLS-Implementierung als Schwachstelle

In den vergangenen Tagen hat der Heartbleed-Angriff auf OpenSSL für Schlagzeilen gesorgt. Wie OpenSSL ist auch JSSE für Java eine TLS-Implementierung; Oracle stellt sie als Open Source-Software zur Verfügung. Über zwei der drei entdeckten Schwachstellen in JSSE konnten die IT-Sicherheitsforscher die Verschlüsselung mittels TLS komplett brechen. Sie informierten Oracle über die Sicherheitslücken, bevor sie diese öffentlich machten. Das Team um Prof. Dr. Jörg Schwenk rät, die Updates für Anwendungen, die JSSE nutzen, schnell zu installieren.

So lässt sich die TLS-Verschlüsselung in Java aushebeln

JSSE war anfällig für sogenannte Bleichenbacher-Angriffe. Die Forscher mussten einmal eine verschlüsselte Verbindung zwischen Server und Client – etwa einem Web-Browser – aufzeichnen. Anschließend stellten sie ein paar tausend Anfragen an den Server. Aus den Antworten des Servers konnten sie den Schlüssel berechnen und den aufgezeichneten Datenaustausch zwischen Server und Client entschlüsseln. Bei der ersten Schwachstelle gab der TLS-Server über Fehlermeldungen kritische Informationen weiter. Die zweite Schwachstelle basierte auf unterschiedlichen Antwortzeiten des JSSE-Servers. Bleichenbacher-Angriffe zählen zu den komplexesten kryptografischen Angriffen, den sogenannten adaptiven Chosen-Ciphertext-Angriffen.

April-Patch von Oracle löst weiteres Problem

Mit dem April-Patch fixt Oracle einen weiteren kryptografischen Algorithmus (PKCS#1 v2.1, auch bekannt als RSA-OAEP), der ebenfalls für einen adaptiven Chosen-Ciphertext-Angriff anfällig war, wie das Bochumer Team zeigte. Dieser Algorithmus steht nicht mit TLS in Zusammenhang, wird aber in anderen Anwendungen wie Web Services eingesetzt.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Jörg Schwenk, Lehr­stuhl für Netz- und Datensicherheit, Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit der Ruhr-Universität, 44780 Bochum, Tel. 0234/32-26692, E-Mail: joerg.schwenk@rub.de

Angeklickt

Blog-Post von RUB-Forscher Christopher Meyer zum „Oster-Hack“
http://armoredbarista.blogspot.de/2014/04/easter-hack-even-more-critical-bugs-in...

Informationen zu Heartbleed
http://heartbleed.com/

Dr. Julia Weiler | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

New pop-up strategy inspired by cuts, not folds

27.02.2017 | Materials Sciences

Sandia uses confined nanoparticles to improve hydrogen storage materials performance

27.02.2017 | Interdisciplinary Research

Decoding the genome's cryptic language

27.02.2017 | Life Sciences