Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Kraft von v12: Neue Matrix42 Empirum Version kommt auf den Markt

31.08.2009
Software überzeugt mit praxiserprobter Windows 7 Migration

Heute stellt die Matrix42 AG die jüngste Version der führenden Systems Management Software Matrix42 Empirum vor. Neben einer breiten Unterstützung für die neuen Windows-Betriebssysteme (Windows 7 und Windows 2008), besticht die Version 12 durch eine außergewöhnlich flexible Softwarepaketierung und eine nachhaltig verbesserte Usability für Administratoren.

Als Fortführung einer bestehenden Tradition fanden im Entwicklungsprozess erneut viele Wünsche und Anregungen von Kunden, Partnern und Interessenten Berücksichtigung.

Überpünktlich für Migrationsvorhaben von Windows XP/Vista auf das im Oktober erwartete Client-Betriebssystem Windows 7, erscheint heute die neue v12 von Matrix42 Empirum. Das Kernstück der jüngsten Version, die Unterstützung von Windows 7, Windows Server 2008 und x64 Windows, konnten ausgewählte Kunden bereits mit der „Beta Version“ in der Praxis erproben. Ganze Migrationen auf den Windows 7 RC1 wurden bereits erfolgreich durchgeführt und unterstreichen das Know-how von Matrix42 bei Umstellungsvorhaben im großen Stil.

Die Integration weitreichender und in der Praxis gebräuchlicher Virtualisierungstechniken ist zur Version v12 noch einmal verstärkt worden. Das Inventory von Matrix42 Empirum identifiziert nun virtualisierte Computer und ordnet diese den entsprechenden Host-Systemen zu. Eine mit VMWare ThinApp virtualisierte Anwendung wird als solche erkannt und im Lizenz-Management korrekt abgebildet.

Bereits auf der diesjährigen Matrix42 Usergroup im Mai konnten die rund 250 angereisten Kunden und Interessenten den „Package Robot“ als zusätzliche Alternative bei der Paketierung von Software und bei der Erledigung von wiederkehrenden Aufgaben erleben. Der „Package Robot“ verfügt über mehr als 800 Befehle in einer sehr einfachen Skriptsprache. Anstelle jedoch die Befehle auswendig zu lernen, werden diese per Drag&Drop in einen grafischen Editor gezogen.

Die Bandbreite der Möglichkeiten reicht von der Paketierung von Software, deren Hersteller keinerlei Support für Fremd-Paketierung zulässt, bis hin zur Automatisierung von „Abholen von E-Mails bei verschiedenen Webdiensten im Browser“ oder dem „Automatisierten Ausdrucken verschiedenster Dokumente zu frei definierbaren Zeitpunkten“. Der „Package Robot“ ergänzt die bereits vorhandenen Techniken wie MSI in einer besonders flexiblen Art und Weise.

Neben diesen augenscheinlichen Neuerungen haben die Entwickler von Matrix42 Empirum v12 die Arbeit der Administratoren genau unter die Lupe genommen und nachhaltig die Performance im täglichen Betrieb verbessert. Das Ergebnis ist eine optimierte Oberfläche, in der die wichtigsten und oft verwendeten Aktionen leichter zugänglich sind. Noch mehr administrative Regelaufgaben als bisher lassen sich unter Matrix42 Empirum v12 direkt aus der Web-basierten Konsole durchführen. Der Package Wizard, der den Administrator bei der Erstellung von Softwarepaketen unterstützt, wurde einmal mehr überarbeitet und ist einfacher denn je zu verwenden.

In Kombination mit den Möglichkeiten des Service-Managements „Service Store 5.2“ ist die zwölfte Version von Matrix42 Empirum an einem Punkt angekommen, an dem das vollautomatisierte Management von IT-Systemen Realität wird: Lösen statt verwalten.

Pressekontakt

Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
D-85521 Ottobrunn b. München
Tel: 0049/ 89 / 60 66 92 22
Fax: 0049/ 89 / 60 66 92 23
Mail: alexandra.schmidt@schmidtkom.de
Matrix42
Matrix42 ist deutscher Marktführer für integriertes Service- und Systems Management. Mit dem Lösungsportfolio von Matrix42 können IT-Leiter und Administratoren ihr IT-Management optimal und kosteneffizient durchführen. Die stark integrativen Produkte setzen sowohl das Service Management, d.h. die betriebswirtschaftliche Abbildung von IT Serviceaufträgen, als auch die technische Durchführung von Systems Management Aufgaben um. Bei mehr als 1500 Kunden weltweit sind über 3 Millionen Clients im Einsatz. Namhafte Unternehmen wie T-Systems, Deutsche Post, Lufthansa Systems oder ZDF vertrauen auf die Lösungen von Matrix42. Seit 2008 ist Matrix42 ein Unternehmen der Asseco-Gruppe, die mit über 8500 Mitarbeitern und einer Marktkapitalisierung von rund 1,2 Mrd. Euro zu den größten europäischen Software-Konzernen zählt.

Alexandra Schmidt | Schmidt Kommunikation GmbH
Weitere Informationen:
http://www.matrix42.de

Weitere Berichte zu: Befehle Empirum IT-Management Matrix42 Matrix42 Empirum Migration Paketierung ROBOT Window

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits
15.12.2017 | Forschungszentrum Jülich GmbH

nachricht Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria
15.12.2017 | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie