Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kompetenzen für Industrie 4.0 sind erkennbar

05.09.2017

Im Projekt »FutureKomp 4.0« entwickelte das Fraunhofer IAO gemeinsam mit dem Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart einen Leitfaden, mit dessen Hilfe zukunftsfähige Kompetenzanforderungen, welche im Zuge der Industrie 4.0 entstehen, frühzeitig ermittelt werden können. Der Leitfaden dient außerdem als Basis für eine arbeitsprozessorientierte Kompetenzentwicklung.

Das Projekt »FutureKomp 4.0 – Kompetenzen der Zukunft in der Industrie 4.0« behandelt zwei wesentliche Fragen der Industrie 4.0: Wie können zukunftsfähige Kompetenzen für die Industrie 4.0 von inner- wie außerbetrieblichen Akteuren frühzeitig identifiziert werden? Und wie kann eine entsprechende Weiterbildung durch arbeitsprozessorientierte Kompetenzentwicklung erfolgen?


© Serp77 – iStockphoto.com

Quelle: Fraunhofer IAO

Das Team von »FutureKomp 4.0« präsentiert als Ergebnis ihrer Forschungsarbeit den Leitfaden »Basiskonzept Kompetenzentwicklung Industrie 4.0«. Dieser unterstützt bei der Identifikation und Entwicklung von Kompetenzen, die sich am organisatorisch-technischen Kontext des Betriebs orientieren und auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) schrittweise umsetzbar sind.

Mithilfe des Leitfadens können Soll-Kompetenzprofile von Beschäftigten oder Beschäftigtengruppen für konkrete Industrie 4.0-Fälle ermittelt werden. Hierzu enthält der Leitfaden unter anderem ein Raster mit Industrie 4.0-spezifischen, technisch-fachlichen, sozialen, methodischen und personalen Kompetenzen für produktionsnahe Arbeit ¬– allesamt differenziert nach unterschiedlichen Niveaus. Diese Soll-Kompetenzprofile bilden die umfassenden und gleichzeitig differenzierten Anforderungen an die Beschäftigten ab.

Ein Abgleich der erarbeiteten Soll-Kompetenzprofile mit den bestehenden Kompetenzen der Beschäftigten zeigt die Kompetenzlücken, die durch die Einführung der Industrie 4.0-Elemente entstehen. Daraus lässt sich ableiten, welche inner- wie außerbetriebliche Weiterbildungsformate zur Schließung dieser Lücken bzw. zur Erschließung neuer Potenziale in Frage kommen.

Der Bezug der Soll-Kompetenzprofile zu den tatsächlichen betrieblichen Arbeitsprozessen trägt dazu bei, dass die Weiterbildung den Anforderungen nach einer arbeitsprozessorientierten Kompetenzentwicklung entspricht. Zu den neueren Weiterbildungsformaten gehören unter anderem Industrie 4.0-Lernfabriken, mit denen auch Mitarbeiter ohne Vorerfahrung mit digitalen Tools und virtuellen Umgebungen an die Industrie 4.0 herangeführt werden können.

Der Leitfaden ist offen gestaltet, sodass die weitere Entwicklung der Industrie 4.0 und daraus abgeleitete neue Kompetenzen bzw. Kompetenzfelder aufgenommen werden können.

Das Projekt »FutureKomp 4.0 – Kompetenzen der Zukunft in der Industrie 4.0« ist abgeschlossen. Gefördert wurde das Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.

Kontakt

Bernd Dworschak
Teamleiter Kompetenzmanagement
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-2042
Mail bernd.dworschak@iao.fraunhofer.de

Bernd Dworschak | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Weitere Informationen:
http://www.iao.fhg.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Intel und Universität Luxemburg kooperieren, um selbstfahrende Autos sicherer zu machen
24.11.2017 | Universität Luxemburg - Université du Luxembourg

nachricht Europäisches Konsortium baut effizientestes Rechenzentrum der Welt
22.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie

Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

24.11.2017 | Physik Astronomie