Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internettechnologien der Zukunft: Forschungszentrum für Telekommunikation eröffnet TU-Außenstelle

29.11.2010
Anwendungen in Telekommunikation, Energie, Transport und Gesundheit stellen Schwerpunktthemen der Arbeit an neuen Internettechnologien dar, schon bisher agierte man eng vernetzt zwischen Wien und Graz.

Nun bekommt der Wissenschaftsstandort Steiermark ein eigenes Büro: Am Mittwoch, dem 1. Dezember 2010, findet die offizielle Eröffnung der Außenstelle des Forschungszentrums Telekommunikation Wien (FTW) an der TU Graz statt.

Steirisches Know-how nutzen und die Zusammenarbeit mit industriellen Partnern in Südösterreich stärken sind erklärte Ziele des „FTW Graz“.

Vor allem hardwarenahe und energietechnische Themen sollen hier behandelt werden. „Die TU Graz ist seit langem mit dem FTW eng vernetzt und auch als gesellschaftsrechtliche Partnerin beteiligt. Ein eigenes Büro ist die erfreuliche Konsequenz aus einer bewährten Zusammenarbeit, in der die steirischen Kompetenzen künftig noch stärker zum Tragen kommen“, erklärt Gernot Kubin, Leiter des Instituts für Signalverarbeitung und Sprachkommunikation der TU Graz und Vorstandsmitglied des FTW.

Wegbereiter für die steirische Industrie

Internettechnologien der Zukunft sind das Thema des FTW für Anwendungen in Telekommunikation, Energie, Transport, Gesundheit oder Industrie. Dafür führt das Zentrum gezielt Forschungskompetenzen zusammen und bündelt diese nachfrage-gerecht für Industriepartner. „Das FTW versteht sich als Wegbereiter für die steirische Industrie und Wirtschaft, auf rasch wachsenden Zukunftsmärkten Vorsprünge in Technologie und Wettbewerb zu erringen“, so Wolrad Rommel, CEO und geschäftsführender Direktor des FTW. „Gemeinsam mit der TU Graz ist es uns möglich, Forschungsergebnisse aus FTW Projekten gemeinsam mit steirischen Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen in Innovationen überzuführen.“

Durchstarten mit „DRAGON“

Das erste Projekt, das am FTW Graz durchgeführt wird, ist das EU- Projekt DRAGON (Design methods for Radio Architectures GOing Nanoscale). Zielsetzung ist, neue Design-Methoden, innovative Systeme und Schaltkreis-Lösungen zu entwickeln, die eine ganze Reihe von Multimedia-Diensten und neuen Anwendungsgebieten verbessern könnten: etwa im Gesundheitswesen, der öffentlichen Sicherheit oder bei automatischen Überwachungssystemen. TU-Absolvent Christian Vogel, seit September als Senior Researcher am FTW angestellt, ist der erste Mitarbeiter, der von Graz aus für das FTW tätig ist.

International anerkanntes Zentrum

Das FTW ist ein national führendes und international anerkanntes Zentrum zur Erforschung und Entwicklung von Technologien für die Kommunikationssysteme der Zukunft. Wichtigstes Ziel des FTW ist die Stärkung der Innovationskraft und der Wettbewerbsfähigkeit der Partner sowie des Technologiestandortes Wien durch die Bündelung und den weiteren Ausbau vorhandenen Wissens. Die Initiative wird als K1-Zentrum im Rahmen des österreichischen Kompetenzzentrenprogramms COMET von Bund und Land Wien gefördert und weiter ausgebaut.

Eröffnung FTW Graz
Termin: Mittwoch, 1. Dezember 2010, 16 Uhr
Ort: TU Graz, Inffeldgasse 16, Hörsaal i2
Anmeldung erbeten unter medieninfo@tugraz.at
Bildmaterial bei Nennung der Quelle "FTW" online verfügbar unter:
http://www.ftw.at/presse-mediacenter/mediacenter/galerie/Amuse/album_image_view
Links:
FTW Forschungszentrum Telekommunikation Wien GmbH: http://www.ftw.at
Informationen zum Forschungsprojekt DRAGON: http://www.dragon-project.eu
Rückfragen:
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Gernot Kubin
Institut für Signalverarbeitung und Sprachkommunikation
Email: gernot.kubin@tugraz.at
Tel: +43 (0) 316 873 4430
Mobil: +43 (0) 664 60873 4430
Dr. Christian Vogel
FTW Forschungszentrum Telekommunikation Wien
Email: vogel@ftw.at
Tel: +43 (0) 316 873 4383
Mobil: +43 (0) 664 826 98 62

Alice Senarclens de Grancy | idw
Weitere Informationen:
http://www.tugraz.at

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie