Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von der Idee bis zur Produktion: Uni Rostock, B+V Naval und FSG entwickeln neuartige Software für den Schiffbau

20.12.2012
Am Lehrstuhl Schiffbau der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock entwickeln Wissenschaftler Softwarewerkzeuge, die den Entwurf von Schiffen durch neuartige Modellier- und Visualisierungstechniken effizienter ermöglichen sollen.

In dem Forschungsvorhaben soll eine Softwareumgebung realisiert werden, mit der der Entwicklungs- und Produktionsprozess von Schiffen von der ersten Idee bis zur Ablieferung begleitet werden kann.

Im Rahmen dieses vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Verbundprojektes kooperiert der Lehrstuhl mit den Werften Blohm+Voss Naval sowie der Flensburger Schiffbau Gesellschaft, zwei Werften, die sich durch ihre Kompetenz in der Entwicklung von Spezialschiffen weltweit auszeichnen.

Die Unterstützung des kreativen Entwurfsprozesses in den ersten Phasen eines Neubauprojektes ist dabei im besonderen Fokus, da bisher keine ausreichenden Werkzeuge für diese Aufgabe existieren. „Die Herausforderung besteht darin, ein hochkomplexes System wie ein für eine bestimmte Aufgabe konzipiertes Spezialschiff sehr effizient modellieren und optimieren zu können“, erklärt Prof. Dr.-Ing. Robert Bronsart, Leiter des Projektes an der Universität Rostock. Die vollständige Abbildung des Projektstandes in einem dreidimensionalen Modell soll eine permanente Überprüfung des jeweiligen Zustandes ermöglichen, womit die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit beim Entwurf maritimer Systeme erhöht wird. Sowohl das technische als auch das wirtschaftliche Risiko werden so beherrschbar.

Das BMWi fördert das Projekt, um die führende Position des Standort Deutschlands in dieser Branche als Technologieführer weiter auszubauen. Wissenschaftler des Center for Maritime Information Systems (CeMarIS) der Universität Rostock unterstützen das Verbundvorhaben durch ihre Kompetenzen auf den Gebieten Entwurf und Fertigung maritimer Systeme. Die Erfahrungen auf dem Gebiet der Informationstechnologien machen den Lehrstuhl für Schiffbau zu einem kompetenten und gesuchten Partner für die maritime Industrie.

Kontakt
Universität Rostock
Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik
Center for Maritime Information Systems (CeMarIS)
Prof. Dr.-Ing. Robert Bronsart
Fon: +49 (0)381 498 9270
Mail: robert.bronsart@uni-rostock.de
Dipl-Ing. Hannes Lindner
Fon: +49 (0)381 498 9278
Mail: hannes.lindner@uni-rostock.de
Presse+Kommunikation
Dr. Ulrich Vetter
Fon: +49 (0)381 498 1013
Mail: ulrich.vetter@uni-rostock.de

Dr. Ulrich Vetter | Universität Rostock
Weitere Informationen:
http://www.uni-rostock.de

Weitere Berichte zu: BMWi CeMarIS FSG Maschinenbau Naval Schiffbau Schiffstechnik Spezialschiff Werft maritime Ausbildung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

New pop-up strategy inspired by cuts, not folds

27.02.2017 | Materials Sciences

Sandia uses confined nanoparticles to improve hydrogen storage materials performance

27.02.2017 | Interdisciplinary Research

Decoding the genome's cryptic language

27.02.2017 | Life Sciences