Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochleistung für Suchmaschinenoptimierung mit Cotendo SEO Analytics

21.09.2010
Cotendo bringt leistungsstarken Suchmaschinenoptimierungs-Analyseservice für die Überwachung von Suchmaschinen-Crawlern auf den Markt

Der neue Cotendo-Service ermöglicht den Anbietern von Webinhalten -- u. a. Webshops und Portalen, die sich auf das Weihnachtsgeschäft vorbereiten -- die schnelle Ermittlung und Behebung von Performance-Problemen, die sich nachteilig auf die Platzierung in Suchmaschinen auswirken könnten.

Cotendo, der innovative Service Provider mit Fokus auf Content Delivery Network (CDN)- und Website Beschleunigungs-Lösungen, hat heute seine aktuelle Innovation im Rahmen der CDN- und Site-Acceleration-Suite vorgestellt: den Cotendo Search Engine Optimization (SEO) Analytics Service. Cotendo SEO Analytics (Suchmaschinenoptimierungsanalyse) bietet eine differenzierte Analyse und Reporting von Suchmaschinen-Crawlern. Dieser Dienst steht ab sofort zur Verfügung. Cotendo SEO Analytics versetzt Content Provider in die Lage die Performance des Website-Auftritts zu optimieren. Das Ziel ist es dabei im Ranking höhere Suchmaschinenplatzierungen zu erreichen und gleichzeitig die Userexperience erheblich zu verbessern.

"Website-Crawler von Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing scannen die gesamte Site, das heißt auch jene Seiten, die langsam laden und wegen ihrer schlechteren Web Performance nicht so viel Traffic erhalten wie bei einem schnelleren Seitenaufbau ", sagte David Drai, CTO bei Cotendo. "Mit unserem SEO-Analyseservice können Content Provider sehr schnell weniger populäre Seiten und Objekte ermitteln und beschleunigen. Das Ergebnis: diese Seiten erhalten jetzt mehr Traffic und die gestiegene Popularität verbessert das Suchmaschinen-Ranking insgesamt."

Faktor Geschwindigkeit

"Geschwindigkeit ist für den Google Suchmaschinen-Ranking-Algorithmus mittlerweile ein wichtiger Faktor und daher können wir uns eine Herabstufung durch den Suchmaschinen-Crawler wegen schlechter Performance nicht leisten", sagte Anthony Johnson, Commercial Director bei Contactmusic.com. "Der SEO-Analyseservice von Cotendo ist für uns wichtig, um unser Suchmaschinen-Ranking zu verbessern und damit wiederum mehr Besucher auf unsere Site zu ziehen, wodurch deren Nutzung steigt."

Der Cotendo SEO-Analyseservice enthält zusammenfassende Berichte der gesamten Crawler-Aktivität sowie Berichte zu Crawleraktivitäts-Vergleichen, detaillierte Information zu Hits und Fehlerreports, Objektbereitstellungszeit, Fehlercodereports und kundenindividuelle Alerts. Die Reports und Alerts werden täglich mit anpassbarer Zeitvorgabe bereitgestellt, damit die Kunden optimal reagieren können.

Dazu Thorsten Deutrich, General Manager für Cotendo D/A/CH: "Mit unseren SEO-Analyseberichten werden die Anbieter von Webinhalten sofort über alle Web Performance Probleme informiert. Sie können sich sicher sein, dass ihr Web Auftritt immer so leistungsfähig ist, dass die Suchmaschinen-Crawler sie hoch einstufen werden – was zu einer besseren Websitenutzung und mehr Traffic von den Suchmaschinen führt."

Über Cotendo

Cotendo ist ein innovativer Service Provider von Content Delivery Network (CDN)-Lösungen für die Performance-Optimierung bei der Bereitstellung von Webinhalten und –Anwendungen. Die umfassende CDN and Site Acceleration Suite von Cotendo stellt Anbietern von Webinhalten sowie Webapplikationen wichtige Funktionen für eine Steigerung der Flexibilität auf Anwendungsebene sowie für eine verbesserte Transparenz beim Management der Services und Kosten bereit. Hierbei haben Datenschutz, Verschlüsselung und Sicherheitszertifizierungen für E-Commerce und Finanzdienstleistungen höchsten Stellenwert. Die Unternehmensleitung von Cotendo besteht aus Experten für intelligentes Content-Management und Content Delivery Netzwerke. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Sunnyvale, Kalifornien, die Forschungsabteilung in Israel. Die deutsche Niederlassung mit Sitz in Berlin wird von Thorsten Deutrich, General Manager für Cotendo D/A/CH geleitet. Kunden sind Finanzdienstleister, Portale, Social Media Netzwerke und Newsportale, Verlagsgruppen, Webshops, Vermarktungsnetzwerke und Agenturen sowie Handelsketten. Cotendo wurde 2010 für den Red Herring 100 North America Award (Rubrik: die weltweit besten technologischen Innovationen) nominiert.

Pressekontakt D/A/CH Cotendo:
Claudia Burkhardt
Tel. +49-30-20188565
Mail: team@prbuero-berlin.de, press@cotendo.de

Claudia Burkhardt | Cotendo
Weitere Informationen:
http://www.cotendo.com/services/SEO-Analytics/
http://www.cotendo.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Mehrkernprozessoren für Mobilität und Industrie 4.0
07.12.2016 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Wenn das Handy heimlich zuhört: Abwehr ungewollten Audiotrackings durch akustische Cookies
07.12.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie

Partnerschaft auf Abstand: tiefgekühlte Helium-Moleküle

07.12.2016 | Physik Astronomie

Bakterien aus dem Blut «ziehen»

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie