Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer IDMT entwickelt Wissens-Netzwerk für optische Technologien und Mikrosystemtechnik

09.12.2008
Die Entwicklung eines bundesweiten Netzwerks zum Austausch von Fachwissen, Brancheninformationen und Technologien - das ist das Ziel der Ilmenauer Fraunhofer-Forscher.

Gefördert wird das Projekt mit dem Namen "Entwicklung und Sicherung von Qualitätsstandards in einem Technologie-Transfernetzwerk" vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Am 10. Dezember findet nun ein erster Ideenworkshop aller beteiligten Projektpartner statt, um den geplanten Aufbau eines Transfer- und Trainingszentrums weiter voran zu bringen.

Innerhalb des mit ca. 350 000 Euro geförderten Projekts soll bis Ende 2010 gemeinsam mit dem Partner Friedrich Schiller Universität Jena ein Netzwerk zum Technologietransfer und zur Weiterbildung im Bereich industrieller Bildverarbeitung geschaffen werden. In enger Zusammenarbeit mit der OptoNet e.V. beschäftigen sich die Projektpartner mit organisatorischen und inhaltlichen Aufgaben.

Unter Mithilfe zahlreicher Thüringer Firmen wird gemeinsam an Lösungen für einen internetbasierten Wissensaustausch gearbeitet, welcher die Grundlage des entstehenden Transfer- und Trainingszentrums darstellt. Dazu gehören z. B. der Erfurter Bildungsträger Vision Academy GmbH und Unternehmen wie das CiS Institut für Mikrosensorik GmbH Erfurt, das Zentrum für Bild- und Signalverarbeitung e.V. Ilmenau, die Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung e.V. Schmalkalden sowie die Vision Projekt GmbH.

Die technische Plattform für den Wissenstransfer bildet das am Fraunhofer IDMT entwickelte Lern-Content-Management-System EDMedia, welches im Rahmen des Projekts an die Anforderungen des Transfer- und Trainingszentrums angepasst wird. Mit EDMedia können Informationen und Wissen über webbasierte Lern- und Arbeitsumgebungen abgerufen werden - je nach Lernwunsch, Wissensstand und Kommunikationsbedarf des jeweiligen Nutzers.

Zum Workshop am Fraunhofer IDMT werden neben Vertretern der genannten Projektpartner auch Dr. Frank Lindemann von der Thüringer Landesentwicklungsgesellschaft LEG sowie Dr. Klaus Schindler, Geschäftsführer der OptoNet e.V. erwartet. Projektleiterin Dr.-Ing. Fanny Klett vom Fraunhofer IDMT verspricht sich vom Workshop wichtige Impulse für den weiteren Verlauf des Projekts: " Der Workshop ist für die beteiligten Partner wichtig um sich über die Bedürfnisse und Anforderungen an ein solches Netzwerk auszutauschen. Konkret werden in diesem Workshop die Bedürfnisse für ein solches Trainings- und Transferzentrum ermittelt."

Im Rahmen des Innovationswettbewerbs "Wirtschaft trifft Wissenschaft" vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung wurde das Projekt des Fraunhofer IDMT aus über 140 Mitbewerbern zur Förderung ausgewählt. Mit dem Wettbewerb sollen vom Staat neue Ansätze für einen verbesserten Transfer wissenschaftlicher und technischer Innovationen in die Wirtschaft unterstützt werden.

Das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT in Ilmenau (Thüringen) betreibt angewandte Forschung im Bereich digitaler audio-visueller Anwendungen. Entwickelt werden neben Lösungen zur virtuellen Akustik für Heim- und Profianwender (z.B. die IOSONO Wellenfeldsynthese-Technologie) auch Softwaretechnologien zur Analyse und Charakterisierung von multimedialen Inhalten sowie audio-visuelle Anwendungen für die Medizintechnik. Des Weiteren gehören die Konzeption interaktiver Anwendungsszenarien für Entertainment und Wissensmanagement und der Entwurf von Architekturen für den digitalen Online-Vertrieb zum Forschungs-Portfolio.

In Kooperation mit seinen Partnern und Kunden aus Wirtschaft, Kultur und Bildung setzt das Ilmenauer Institut zukunftsorientierte wissenschaftliche Erkenntnisse in alltagstaugliche Komplettlösungen und Prototypen um, die auf spezifische Problemstellungen der Nutzer und die Anforderungen des Marktes zugeschnitten sind.

Seit 2008 hat das Fraunhofer IDMT zwei Außenstellen. Die Abteilung Kindermedien mit Sitz in Erfurt arbeitet an der Entwicklung innovativer computergestützter Programm- und Edutainmentformate für Kinder und Jugendliche. Die neue Projektgruppe Hör-, Sprach- und Audiotechnologie mit Sitz in Oldenburg forscht an Themen der Audio-Systemtechnik für die Bereiche Gesundheit, Verkehr, Multimedia und Telekommunikation.

Julia Edling | idw
Weitere Informationen:
http://www.idmt.fraunhofer.de/index.html
http://www.idmt.fraunhofer.de/de/projekte_themen/kib.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Verbesserung des mobilen Internetzugangs der Zukunft
21.07.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

nachricht Affen aus dem Weltraum zählen? Neue Methoden helfen die Artenvielfalt zu erfassen
21.07.2017 | Forschungsverbund Berlin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten