Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschung und Technik zur Sprache gebracht

07.08.2009
Sprachsteuerung für Mediengeräte und automatische Transkription von Fernsehsendungen - European Media Laboratory (EML) informiert Politiker über neue Entwicklungen der Sprachtechnologie - FDP-Generalsekretär und MdB Dirk Niebel war zu Gast

Forschung und Technologie nehmen eine Schlüsselrolle ein, wenn es um die Zukunft unseres rohstoffarmen Landes geht. Das Heidelberger IT-Institut European Media Laboratory (EML) lädt politische Entscheidungsträger ein, um ihnen Forschungs- und Technologiegebiete zu zeigen, auf denen Deutschland besonders gut positioniert ist - wenn die Forschungsergebnisse auch nachhaltig verwertet werden. Den Anfang machte heute morgen der FPD-Generalsekretär und MdB Dirk Niebel.

Ein zukunftsträchtiges Gebiet stellt die Sprachtechnologie dar. Hier hat das EML eine Sprachsteuerung für Mediengeräte entwickelt, die die klassische Fernbedienung ersetzen kann. Eine Wohnzimmerwand mit Fernseher, Stereoanlage und digitalem Bilderrahmen dient als Demonstrationsplattform für die sprecherunabhängige EML-Software.

Dirk Niebel, der erst gestern abend in der Talkrunde bei Maybrit Illner im ZDF zu sehen war, ist es gewohnt, mit Sprache politische Prozesse zu beeinflussen. Aber auch das Umschalten der TV-Kanäle ("Phoenix, bitte!"") gelingt dem gebürtigen Hamburger mühelos. Und sein Musikwunsch "Freiheit" von Marius Müller-Westernhagen wird vom System ebenfalls erkannt.

"Eine faszinierende Technik, die, wenn sie marktreif ist, unser Leben beeinflussen wird", zeigte sich Niebel beeindruckt. "Gerade in einer alternden Gesellschaft können hier Chancen geschaffen werden, länger selbstbestimmt zu leben."

Genau darauf zielt ein anderes Szenario ab, in dem man mit Sprache Haustechnik steuern und so einen Rolladen hochfahren lassen, das Licht anknipsen oder die Heizung regulieren kann - Anwendungen, die auch für ältere Menschen und körperlich Behinderte interessant sein können. Hier ist das EML derzeit auf der Suche nach Kooperationspartnern in Baden-Württemberg, um Nutzerstudien durchzuführen und die Technologie an die Wünsche der Nutzer anpassen zu können.

Die Sprachtechnologie bietet noch mehr: So kann mit der EML-Software gesprochene Sprache automatisch transkribiert, also verschriftet, werden. EML-Forschungs- und Entwicklungsleiter Dr. Siegfried Kunzmann demonstrierte dem FDP-Politiker, wie beispielsweise Fernsehsendungen automatisch transkribiert werden können. "Gerade für Gehörlose könnte eine Umsetzung in Echtzeit von Sprache in Untertitel eine große Hilfe sein", meinte Dirk Niebel. Die Digitalisierung sorgt außerdem dafür, dass gesprochene Sprache auch durchsuchbar und somit recherchierbar wird - interessant für Journalisten. In diesem Bereich kooperiert das EML mit dem Bayerischen Rundfunk.

Diese und andere Entwicklungen zeigt das EML auch auf dem Messekongress "Voice Days" im Oktober in Nürnberg. "Unsere Forscher und Entwickler arbeiten an innovativer Technik, die Nutzern wirklich helfen soll", fasste Institutsdirektor Prof. Andreas Reuter das Credo des EML zusammen. Klaus Tschira hat das Institut im Jahr 1997 mit dieser Vorgabe gegründet. Die Sprache als natürliche Form der menschlichen Kommunikation bildet dabei einen wichtigen Schwerpunkt. Die Forscher wollen mit automatischer Spracherkennung und Methoden des Sprachverstehens IT-Anwendungen intuitiv benutzbar, flexibel und effizient machen.

"Innovative Technologien und deren Verwertung sind die Voraussetzungen dafür, auch in Zukunft den Wohlstand breiter Bevölkerungsgruppen zu sichern", zog der FDP-Generalsekretär Bilanz seines Besuchs. "Aufgabe für die Politik der kommenden Jahre wird es sein, Wissenschaft und Forschung die Rahmenbedindungen zu geben, die es schneller ermöglichen, innnovative Produkte und Dienstleistungen zu entwicklen und marktfähig zu machen."

Weitere politische Entscheidungsträger aus der Metropolregion Rhein-Neckar werden in den nächsten Wochen das EML besuchen.

Dr. Peter Saueressig | idw
Weitere Informationen:
http://www.eml-development.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Verbesserung des mobilen Internetzugangs der Zukunft
21.07.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

nachricht Affen aus dem Weltraum zählen? Neue Methoden helfen die Artenvielfalt zu erfassen
21.07.2017 | Forschungsverbund Berlin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten