Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einsatzszenarien für den neuen Personalausweis

07.06.2010
Einsatzszenarien für den neuen Personalausweis

Wissenschaftler der TU Berlin entwickeln seit 2009 Einsatzszenarien für den neuen Personalausweis, um Userakzeptanz und Datenschutz sicherzustellen. Auf der Langen Nacht der Wissenschaften am 5. Juni präsentieren sie ihre Arbeitsergebnisse. Besucher können die Szenarien vor Ort testen und mit den Entwicklern diskutieren.

Wahrscheinlich hat ihn jeder schon mal privat eingesetzt, beispielsweise bei einer Kontoeröffnung, und damit auf eine anerkannte und sichere Identifikationsmöglichkeit vertraut. Die Rede ist vom Personalausweis, der den Bürgern ab November dieses Jahres als neues Dokument auch im digitalen Raum zur Verfügung stehen wird. Die Potentiale des neuen Ausweisdokuments gehen weit über die reine Authentifizierung hinaus. So wird es in Zukunft möglich sein, Daten sicher, transparent und userzentriert zusammenzuführen, um neuartige Dienstleistungen in Anspruch nehmen zu können, die in der analogen Welt so kaum denkbar wären.

Hier setzt das Verbundprojekt myID.privat an. Berliner Wissenschaftler erforschen Konzepte und Technologien, die Datenschutz und Privatsphäre der Bürger beim Online-Einsatz des neuen Personalausweises unterstützen. In diesem Verbundprojekt von TU Berlin, Fraunhofer FOKUS und Bundesdruckerei GmbH werden konkrete Lösungen erarbeitet: Sie ermöglichen, unterschiedliche Identitätsattribute wie Vor- und Nachnamen, Kontoinformationen oder E-Mail-Adressen aus verschiedenen Quellen für die Nutzung von innovativen Dienstleistungen im Internet vertrauenswürdig, übersichtlich, kontrolliert und sicher zusammenzuführen.

Für die Lange Nacht der Wissenschaften haben die Mitarbeiter der TU Berlin einige Einsatzszenarien vorbereitet.

Der Programmpunkt findet im Haus der Ideen/TU-Hauptgebäude statt. Weitere Informationen: http://lndw.tu-berlin.de/course/view.php?id=204

Das gesamte Programm der TU Berlin zur Langen Nacht der Wissenschaften und Ticketinformationen: www.lndw.tu-berlin.de

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Dr. Stephan Humer, Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin, Tel: 0176/67193413, E-Mail:

stephan.humer@tu-berlin.de

Dr. Kristina R. Zerges | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-berlin.de/

Weitere Berichte zu: Datenschutz Einsatzszenarien Personalausweis Verbundprojekt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie