Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BSCW Version 4.5 verfügbar: Groupware mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten

26.02.2010
OrbiTeam Software GmbH & Co. KG und das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT präsentieren die neue Version 4.5 des BSCW Shared-Workspace-Systems. Diese beinhaltet neben einer überarbeiteten Benutzeroberfläche zahlreiche neue Funktionen wie eine persönliche Startseite, Terminabstimmungen und Wiki-Integration. 30-Tage Demoversion online verfügbar. Alle Details unter http://www.bscw.de/bscw45.html.

Die Web-Groupware BSCW wurde an der Benutzerschnittstelle gründlich überarbeitet und mit zahlreichen praktischen Erweiterungen versehen. Damit bietet die etablierte BSCW-Software nun ein noch breiteres Funktionsspektrum bei hohem Bedienkomfort und integriert auch klassische Dokumentenverwaltung mit Web-2.0-Mechanismen.

Neben der Stabilität und Skalierbarkeit der Software ermöglichen Eigenschaften wie Single-Sign-On und die Anbindung von Verzeichnisdiensten die notwendigen Voraussetzungen für die Integration in die bestehende Unternehmensinfrastruktur - auch bei größeren Organisationen.

Zentraler Punkt beim neuen Release war die Vereinfachung der Bedienung. Erfahrungen aus zahlreichen Kunden- und Forschungsprojekten sowie direkte Rückmeldungen der Anwender führten zu einer vollständigen Neugestaltung der Systemformulare. Die Benutzerschnittstelle wurde um ein integriertes Suchfeld und eine neue Dateiübertragungshilfe erweitert. Ein ganzes Bündel an Verbesserungen dient der Effizienzsteigerung in der computergestützten Zusammenarbeit.

In der neuen Version 4.5 wurde die BSCW-Groupware um eine persönliche Startseite (Portal) erweitert, die jedem Anwender einen individuell anpassbaren Zugang zum System ermöglicht und zudem die Integration externer Dienste erleichtert. Neben dem persönlichen Portal sind personalisierte Abstimmungen und Terminfindung weitere wesentliche Neuerungen. Entscheidungsfindungen in Arbeitsgruppen oder Terminvereinbarungen, auch mit externen Partnern, lassen sich damit schnell und unkompliziert durchführen. Das schon in früheren Versionen enthaltene Projekt- und Aufgabenmanagement sowie Wiki-ähnliche, dokumentbasierte Zusammenarbeit wurde in der neuen BSCW-Version deutlich verbessert. Zudem wurde das Dokumentmanagement durch zahlreiche bereitgestellte Dokumentvorlagen und die Möglichkeit, Dokumente direkt im Web-Browser anzulegen und dort zu bearbeiten, komfortabler gestaltet.

Mit BSCW kann sowohl die interne Zusammenarbeit im Unternehmen als auch die Kooperation mit externen Projektpartnern koordiniert werden. Anwender können Dokumente, Termine, Kontakte, Aufgaben und Notizen in gemeinsamen Arbeitsbereichen austauschen. So stehen wichtige Informationen allen berechtigten Mitarbeitern immer und überall zur Verfügung. Jedes Mitglied eines gemeinsamen Arbeitsbereichs kann entsprechend seinem persönlichen Zugriffsrecht die Inhalte abrufen, kommentieren, bewerten oder ergänzen. Änderungen werden dabei protokolliert und den Teammitgliedern über verschiedene Kanäle, z.B. RSS-Feeds oder E-Mail, zur Verfügung gestellt. BSCW ist damit das ideale Werkzeug für firmen- oder standortübergreifende Kooperation. Es ermöglicht die Zusammenarbeit von beliebig großen Benutzergruppen und erfordert keine Softwareinstallation auf Seiten der Anwender.

Über OrbiTeam:
Die OrbiTeam Software GmbH & Co. KG wurde 1998 zur Weiterentwicklung und zum Vertrieb des vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT entwickelten Shared-Workspace-Systems BSCW gegründet. Als Experte im Bereich e-Collaboration betreut OrbiTeam Unternehmen bei der Einführung einer unternehmensweiten Kooperationslösung und bietet alternativ auch den Einsatz von Projekträumen im Internet als Service an. OrbiTeam berät Kunden aus diversen Bereichen - Telekommunikationsunternehmen, Bundes- und Landesbehörden, Forschungseinrichtungen, Universitäten sowie zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen nutzen die Dienste des Bonner Unternehmens.
Kontakt:
OrbiTeam Software GmbH & Co. KG
Thomas Koch
Telefon +49 228 410-1400
koch@orbiteam.de
Alex Deeg
Telefon +49 228 410-1400
alex.deeg@fit.fraunhofer.de

Alex Deeg | idw
Weitere Informationen:
http://www.bscw.de/bscw45.html
http://www.orbiteam.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Verlässliche Quantencomputer entwickeln
22.02.2018 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

nachricht Wie Drohnen die Unterwelt erkunden
21.02.2018 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen

22.02.2018 | Seminare Workshops

Die Entschlüsselung der Struktur des Huntingtin Proteins

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics