Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Brillantes Farb-E-Papier in Aussicht

06.05.2009
Start-up strebt günstige Produktion an

Ein internationales Forscherteam hat mit der "Electrofluidic Display" -Technologie (EFD) einen Ansatz für farbiges E-Papier entwickelt, der ihrer Ansicht nach andere Zugänge ausstechen kann.

"Wir haben in kritischen Bereichen wie Helligkeit, Farbsättigung und Videogeschwindigkeit einen großen Vorsprung", ist Jason Heikenfeld, Assistenzprofessor für Elektrotechnik an der University of Cincinnati (UC), überzeugt. Die Farbbrillanz der Technologie könne laut UC erstmals mit klassischen Printmedien mithalten, was gerade für elektronische Zeitschriften von großem Wert sein könnte. Zur Kommerzialisierung der Technologie wurde das Start-up Gamma Dynamics gegründet, das Herstellungskosten von weniger als zehn Dollar pro 1.000 Quadratzentimetern anstrebt.

Während Amazon bereits eine neue Kindle-Generation plant, die durch ein größeres Display für elektronische Zeitschriften begeistern soll (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/090504020/), ist fraglich, ob eine Schwarz-Weiß-Darstellung für solche Anwendungen ausreicht. Die EFD-Technologie sei geeignet, um etwa den Kindle voll farbig zu machen, so Heikenfeld.

"Man könnte ihn damit vom Nischenprodukt zum Mainstream-Produkt machen", meint der Wissenschaftler. Da bei der Entwicklung ein Projektpartner die niederländische Polymer Vision http://www.polymervision.com war, ist jedoch wahrscheinlicher, dass dieses Unternehmen erste Produkte mit EFD realisieren dürfte. Da die optisch aktive Schicht bei der Technologie weniger als 15 Mikrometer dick sein kann, sehen die Niederländer großes Potenzial gerade bei aufrollbaren Displays. Ein solches, wenngleich noch in Schwarz-Weiß, nutzt Polymer Vision im "Readius" http://www.readius.com .

"Bei unseren EFD-Pixeln können wir farbiges Pigment auf eine Art verbergen oder anzeigen, die gegenüber Techniken in elektrobenetzenden, elektrophoretischen oder elektrochromischen Displays optisch überlegen ist", beschreibt Heikenfeld den seiner Ansicht nach wesentlichen Vorteil der Technologie. Schon ein Prototyp konnte den Forschern zufolge im weißen Zustand 55 Prozent des einfallenden Lichts reflektieren und bei Weiterentwicklung halten die Wissenschaftler mehr als 85 Prozent für möglich. Das sei jenes Niveau, ab dem Nutzer eine reflektive Displaytechnologie in Anwendungen wie beispielsweise E-Books oder Handys akzeptieren.

Kommerziell vorangetrieben soll die Technologie durch Gamma Dynamics werden. Dabei liegt der Fokus dem Start-up zufolge zunächst auf der Entwicklung des Produktionsprozesses, der nicht nur geringe Herstellungskosten, sondern auch eine einfache Anpassung für verschiedene Anwendungen erlauben soll. Fest steht bereits, dass die Pigment-Dispersionen für EFD-Displays exklusiv von Sun Chemical http://www.sunchemical.com hergestellt werden. Der Spezialist für Drucktinten und Pigmente war ebenfalls Projektpartner bei der Entwicklung der Technologie. Ob diese sich langfristig durchsetzen kann, bleibt abzuwarten. Denn auch andernorts wird an Ansätzen für farbiges E-Papier gearbeitet und Fujitsu hat in Japan mit seinem "FLEPia" bereits den Markt erreicht (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/090318032/).

Thomas Pichler | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.uc.edu
http://www.gammadynamics.net

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits
15.12.2017 | Forschungszentrum Jülich GmbH

nachricht Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria
15.12.2017 | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik