Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bonner Wirtschaftsgespräche setzen auf NETme zum effizienten Netzwerken

29.06.2010
Fraunhofer FIT hat mit NETme ein Partnering-System entwickelt, das Besucher einer Veranstaltung gezielt zusammenfinden lässt.

Herzstück ist ein interaktiver Tisch, der die persönliche Vernetzung und die daraus resultierenden Kooperationschancen der Gäste auf eine attraktive, spielerische Weise visualisiert. Auf Wunsch werden auch Kontaktdaten übermittelt. Nächster Einsatz von NETme ist am 1. Juli 2010 auf den Bonner Wirtschaftsgesprächen.

Wer mag sonst noch Fußball und ist vor allem auch ein Fachmann für Web 2.0? Oder ist ein Vertreter eines lokalen Energieversorgers anwesend? Solche oder ähnlich Fragen beantwortet der interaktive NETme Multi-Touch-Tisch in wenigen Augenblicken. Der Besucher legt lediglich sein speziell kodiertes Namensschild auf die Tischoberfläche und sofort sieht er seine Gemeinsamkeiten mit anderen Besuchern der Veranstaltung. In einem Endlosband zeigt NETme alle Teilnehmer, mit denen der Besucher eine Eigenschaft teilt und visualisiert die gemeinsamen Beziehungen. So lassen sich schnell Netzwerke explorieren und die passenden Kontakte finden.

Dafür werden im Anmeldeprozess zur Veranstaltung die Besucher neben den üblichen Daten zur Person um weitere berufliche und private Angaben gebeten, auch ein Foto kann eingereicht werden. Beispiele sind das Arbeitsgebiet, Suche/Biete Kategorien, oder auch der Fußballverein, die Sportart, Bücher und Musik.

"NETme verfügt über offene Schnittstellen und kann leicht mit bereits existierenden Teilnehmerverwaltungssystemen verknüpft werden", erläutert Prof. Wolfgang Prinz, Leiter des Forschungsbereichs Kooperationssysteme bei Fraunhofer FIT, einen Vorzug des Systems. Für die Bonner Wirtschaftsgespräche wurde NETme beispielsweise mit dem Electronic People-Management-Service der CHIPS AT WORK GmbH kombiniert, die das Anmeldemanagement der Bonner Wirtschaftsgespräche abwickelt. NETme Ausstellungspartner auf den Bonner Wirtschaftsgesprächen ist Bonn Conference Partners (BCP).

Die Bonner Wirtschaftsgespräche 2010 finden unter dem Motto "Starke Wirtschaft – Starkes Bonn" am 1. Juli 2010 von 17:00 – 22:00 Uhr auf dem Bonner Museumsplatz statt.

Kontakt:
Alex Deeg
pr@fit.fraunhofer.de
Telefon +49 2241 14-2208

Alex Deeg | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.bonnerwirtschaftsgespraeche-2010.de
http://www.fit.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: FIT NETme NETme Multi-Touch-Tisch Wirtschaftsgespräche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung