Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Informatiker der Hochschule Harz optimieren Disposition von Zügen

28.11.2007
Vom 12. bis 14. November 2007 stellte die Hochschule Harz das elektronische Fahrzeugtagebuch TaBu auf der internationalen Fachmesse für Bahntechnik und -wirtschaft, railtec 2007, in Dortmund vor.

Das gemeinsam mit dem Ingenieurbüro für Bahnbetriebssysteme GmbH (IBS) in Hannover und den Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) als Pilotanwender entwickelte System unterstützt Bahnunternehmen mit Hilfe einer modernen grafischen Benutzungsoberfläche bei der Disposition von Lokomotiven und Wagen. Während der Einsatzzuordnung prüft TaBu automatisch, ob Zeit- bzw. Ortskonflikte vorliegen.

Die Einsatzdaten werden permanent gespeichert und bilden die Grundlage für statistische Auswertungen, z. B. für den Laufleistungsnachweis, zur Optimierung des Zugeinsatzes, für die Bremsberechnung und die Erstellung von Fahrzeuglisten. Durch die Erweiterung auf eine so genannte Client-Server-Lösung können die aktuellen Daten an verschiedenen Stellen des Bahnunternehmens auch zur Koordinierung der Werkstatttermine oder im kaufmännischen Bereich für betriebswirtschaftlich wichtige Auswertungen herangezogen werden.

Intern wird ein modernes objektorientiertes Datenbank-Managementsystem für die Speicherung der Daten eingesetzt. Damit können unterschiedliche Sachverhalte wesentlich einfacher als mit traditionellen Datenbanksystemen verwaltet werden, die für jede unterschiedlich aufgebaute Anwenderinformation eine eigene Tabelle mit fester Struktur benötigen.

... mehr zu:
»Disposition »TaBu

Die erste Version des unter der Leitung von Dekan Prof. Dr. Bernhard Zimmermann mit Studierendenteams am Fachbereich Automatisierung und Informatik der Hochschule Harz entwickelten Systems ist seit 2000 bei der HSB erfolgreich im Einsatz, seitdem wurde die Software kontinuierlich weiterentwickelt. Inzwischen arbeiten weitere Eisenbahnverkehrsunternehmen mit TaBu, u. a. das ursprünglich von Siemens gegründete Unternehmen Dispolok GmbH, die metronom Eisenbahngesellschaft und die Mittelweserbahn. Seit Ende 2005 wird eine spezielle Version für die Personaleinsatzplanung der HSB entwickelt, die zum Fahrplanwechsel im November 2007 in Betrieb genommen wurde.

Funktionell ist TaBu so ausgelegt, dass alle Entscheidungen über Fahrzeugeinsätze vom Planer getroffen werden. Im Rahmen des im Kompetenzzentrum IuK/Dienstleistungen/Tourismus der Hochschule Harz seit 2006 laufenden Forschungs- und Entwicklungsvorhabens TaBu-AF sollen Verfahren entwickelt werden, die den Disponenten durch geeignete Vorschlags- und Optimierungswerkzeuge zusätzlich unterstützen.

Andreas Schneider | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-harz.de

Weitere Berichte zu: Disposition TaBu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung