Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

16 Kompetenznetze bringen Informations- und Kommunikationstechnologie in Deutschland voran

24.10.2007
Ob Echtzeit-Ray-Tracing, Virtuelle Realitäten zur Beschleunigung von Produktionsprozessen, Prozessorientiertes Wissensmanagement, Liquid Browsing, Fahrerassistenzsysteme, Internet der Dinge, Fragen der Systemsicherheit - die Informations- und Kommunikationstechnologie (I&K-Technologie) ist Grundlage für viele andere Technologien.

In der Initiative Kompetenznetze Deutschland engagieren sich 16 Kompetenznetze im Innovationsfeld I&K. Ihre Mitglieder haben ein enormes Spektrum von Technologien erarbeitet, die auf dem Weg von der Forschung in die industrielle Nutzung sind.

Auf dem ITEA2-Symposium in Berlin präsentierte die Geschäftsstelle der Initiative Kompetenznetze Deutschland ihre I&K-Mitgliedsnetze. ITEA2 ist ein pan-europäisches Programm, mit dem die vorwettbewerbliche Entwicklung Software-intensiver Systeme vorangetrieben werden soll.

Ziel ist eine signifikante Erhöhung der I&K-Investitionen in Europa. Das Symposium diente sowohl zur Präsentation und Vorstellung der neuesten Ergebnisse als auch zur Kontaktanbahnung interessierter Kompetenznetze und Unternehmen aus dem gesamten europäischen Forschungsraum.

16 I&K-Kompetenznetze beteiligten sich an der Veranstaltung. Im einzelnen waren dies Baden-Württemberg: Connect, Competence Center for Applied Security Technology CAST, GEOkomm networks, Gesamtzentrum für Verkehr Braunschweig, HörTech - Kompetenzzentrum für Hörgerätesysteme, IT Saar, Kompetenznetz Virtuelle Arbeitswelten, medRegio Kompetenznetz e-health Lübeck, Mobil- und Satellitenfunktechnik Niederrhein, Mobile Solution Group, NEMO-VisQuaNet® - The United Vision Net, Regina e.V. - Kompetenznetz Informatik/IT Aachen, Safe Trans e.V., TELTRA - Kompetenzzentrum für telematische Traumatologie, Virtual Dimension Center, Vivera - Virtuelles Kompetenznetzwerk zur Virtuellen und Erweiterten Realität.

Die Initiative Kompetenznetze Deutschland des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) vereint die 120 innovativsten und leistungsstärksten nationalen Kompetenznetze mit technologischer Ausrichtung aus 9 Innovationsfeldern und über 30 Regionen. Die Partner in diesen Kompetenznetzen kooperieren sehr aktiv miteinander und verfolgen gemeinsam definierte Ziele. Kennzeichnend für die Netzwerke sind eine hohe Markt- und Industrienähe, die regionale Verankerung, eine hohe Dynamik sowie Flexibilität. Damit leisten die Kompetenznetze einen wichtigen Beitrag für technologische Leistungsfähigkeit, wirtschaftliches Wachstum sowie Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter
http://symposium.itea2.org/symposium2007/main/main_home_3.htm
oder bei der
Geschäftsstelle Kompetenznetze Deutschland
c/o VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Dr. Katrin Gaßner, Sophie Fourmond
Tel. +49 30 310078-219
Fax +49 30 310078-222
E-Mail: kompetenznetze@vdivde-it.de

Wiebke Ehret | idw
Weitere Informationen:
http://symposium.itea2.org/symposium2007/main/main_home_3.htm
http://www.kompetenznetze.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik