Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Allein gelassen mit Spam und Viren

22.08.2007
Sei es der Umgang mit Spam-Mails oder die Geheimhaltung des firmeninternen Passworts für den PC: In Sachen Computer-Sicherheit gibt es in vielen kleineren Unternehmen noch immer schwere Mängel. Das geht aus dem IT-Sicherheitsreport 2007 des Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) hervor.

Viele Studien belegen es: Die meisten Sicherheitsprobleme in der Informationstechnologie (IT) entstehen durch das Fehlverhalten von Mitarbeitern. Trotzdem wird diese Schwachstelle in vielen Unternehmen übersehen. So informieren oder schulen viele kleinere Firmen ihre Mitarbeiter nur unzureichend. Jeder zweite Betrieb beziehe die Mitarbeiter gar nicht erst in die IT-Sicherheitsstrategie mit ein. Zu diesem Ergebnis kommt das NEG nach einer Online-Umfrage unter deutschen Unternehmen.

Grund für den Mangel scheint dem Report zufolge insbesondere ein Informationsdefizit der Unternehmensführung zu sein. So bekundet ein Fünftel der Befragten, sich noch nicht mit dem Thema auseinandergesetzt zu haben. Weitere 15 Prozent geben an, über zu geringes Know-how zu verfügen. Führt ein Unternehmen Mitarbeiterschulungen durch, so werden diese bei über der Hälfte der Befragten zumindest quartalsweise angeboten. Ein Viertel schult die eigenen Mitarbeiter mindestens einmal pro Monat. Aber nur knapp ein Drittel überprüft dann auch das Wissen der Mitarbeiter in Sachen IT-Sicherheit.

Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert. Es ist ein Verbund von 25 regionalen Kompetenzzentren, die seit 1998 den Mittelstand und das Handwerk bei der Einführung und Nutzung von E-Business unterstützen.

... mehr zu:
»IT-Sicherheit »MECK »Viren

Info-Veranstaltung in Würzburg im November

Zu dem Netzwerk gehört auch das Mainfränkische Electronic Commerce Kompetenzzentrum (MECK), getragen von der Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt in Kooperation mit der Handwerkskammer für Unterfranken sowie dem Lehrstuhl für BWL und Wirtschaftsinformatik der Universität Würzburg. Unter diesem Dach entfalten Professor Rainer Thome und sein Team seit 1998 viele Aktivitäten, um kleinere Unternehmen neutral zu informieren und zu beraten. Die Risiken, Strategien und Konzepte in Sachen IT-Sicherheit sind das Thema bei einer kostenlosen Info-Veranstaltung am Donnerstag, 8. November, an der IHK in Würzburg. Interessenten können sich über die Homepage des MECK anmelden, http://www.meck-online.de

An der Online-Umfrage"IT-Sicherheit in Unternehmen 2007", die auch über die Homepage des MECK lief, beteiligten sich 275 Unternehmen. In dieser Stichprobe waren kleinere Unternehmen gut vertreten: Knapp die Hälfte der Befragten beschäftigen weniger als zehn Mitarbeiter. Alle Wirtschaftszweige waren bei der Umfrage angemessen berücksichtigt, knapp 45 Prozent der Teilnehmer kamen aus dem Dienstleistungsbereich.

Weitere Informationen zur Online-Studie gibt es im Internet unter http://www.ec-net.de oder beim Projektleiter Andreas Duscha vom E-Commerce-Center Handel in Köln, T (0221) 94360770, a.duscha@ecc-handel.de

Robert Emmerich | idw
Weitere Informationen:
http://www.ec-net.de
http://www.meck-online.de

Weitere Berichte zu: IT-Sicherheit MECK Viren

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magnetische Kraft von einzelnen Antiprotonen mit höchster Genauigkeit bestimmt

18.01.2017 | Physik Astronomie

Löschwasser mobil und kosteneffizient reinigen

18.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten