Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Geheimagenten fuer CD-Brennerei und Internet

08.03.2007
CeBIT 2007: Wasserzeichen-Software fuer CD-Kopierstation ist marktreif / Wasserzeichen-Suche fuer Internet-Tauschboersen

Ist eine vertrauliche Information erstmal ins weltweite Datennetz gelangt, wird sie in Windeseile kopiert oder per Email verschickt und ist nicht mehr zurueckzuholen.

Handelt es sich jedoch um eine Datei, laesst sich zumindest die undichte Stelle ausfindig machen. Wie das funktioniert, zeigt das Fraunhofer-Institut fuer Sichere Informationstechnologie (SIT) vom 15. bis zum 21. Maerz auf der Computermesse CeBIT in Hannover (Halle 9, Stand B36): Die Wissenschaftler praesentieren eine marktreife Wasserzeichen-Software, mit der Musikverlage und Entwicklungsbueros Multimedia-Dateien digital markieren koennen - mit handelsueblichen CD- Kopiergeraeten, ganz ohne Produktionsverzoegerungen.

Ausserdem praesentieren die Wissenschaftler ein Programm, mit dem sich Internet-Tauschboersen nach markierten Dateien durchsuchen lassen.

"In der Musik- und Film-Industrie ist es ueblich, Lieder oder Spielfilme an Journalisten, Disc-Jockeys oder Geschaeftspartner zu verschicken, die nach Moeglichkeit nicht vor Veroeffentlichung des Films oder der CD im Internet erscheinen sollen", sagt Dr. Martin Steinebach, Wasserzeichen-Experte am Fraunhofer-Institut SIT. Dass Ermahnungen allein nicht helfen, zeigt sich immer wieder, wenn vor der Veroeffentlichung eines Spielfilms oder eines Musikstuecks illegale Kopien im Internet erscheinen und sich in Windeseile verbreiteten. Wer die Kopie ins Netz gestellt hat, laesst sich jedoch meist nicht feststellen.

"Fuer Unternehmen kann das unter Umstaenden grosse finanzielle Einbussen bedeuten", so Steinebach. Kopierschutzverfahren lassen sich heute problemlos umgehen. Filme, Bilder und Musikstuecke durch Digital Rights Management (DRM) zu schuetzen, ist fuer viele Firmen jedoch zu aufwaendig oder zu teuer und fuer die Benutzer in der Praxis unbequem. "DRM im Endkundenbereich schadet heute oft mehr als es nutzt.

Wasserzeichen-Technologie hingegen ist preiswert und laesst sich problemlos in Produktionsablaeufe einbetten, ohne laestige Nebenwirkungen fuer die Nutzer", sagt Steinebach, dessen Team fuer die Pool Position GmbH die Wasserzeichen- Software in die Steuereinheit einer handelsueblichen CD- Kopierstation integriert hat. Die Musik-Promotion-Agentur signiert mit dem Geraet ihre Promo-CDs, auf denen sie neue Musiktitel an Disc-Jockeys verschickt. "Da jede gebrannte CD mit einem individuellen Wasserzeichen versehen wird", so Steinebach, "laesst sich beim Auftauchen eines Songs im Internet genau nachvollziehen, an wen die CD geliefert wurde."

Spurensucher fuer's Internet

Um gezielt nach markierten Dateien im Internet suchen zu koennen, arbeiten die Darmstaedter Fraunhofer-Forscher an einer Software, die mehrere Internet-Tauschboersen gleichzeitig nach markierten Dateien durchsucht. Einfach Suchkriterien wie Dateityp oder Dateiname festlegen, und schon schaut die Software nach, ob die Fundstuecke ein Wasserzeichen enthalten. "Um groessere Datenmengen bewaeltigen zu koennen, haben wir das Suchprogramm so weiterentwickelt, dass sich mehrere Rechner zusammenschliessen lassen und gemeinsam die Tauschboersen durchkaemmen", sagt Steinebach, der mit seinen Kollegen auch bereits eine Bilder-Suche fuer das Internet-Auktionshaus Ebay realisiert hat.

Die Wasserzeichen-Technologie des Fraunhofer-Teams wird bereits in mehreren Online-Shops zur Markierung von Hoerbuechern eingesetzt. "Derzeit fuehren wir weitere vielversprechende Verhandlungen", sagt Steinebach. "Die Entwicklungen in Film- und Musik-Industrie zeigen einfach, dass Wasserzeichen fuer immer weitere Teile der Industrie eine wirkliche Alternative oder Ergaenzung zum DRM darstellen."

Oliver Kuech | Fraunhofer SIT
Weitere Informationen:
http://www.sit.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: CD DRM Internet-Tauschboerse Wasserzeichen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Deep Learning und KI in der Motorenentwicklung – IAV und DFKI eröffnen gemeinsames Forschungslabor
23.01.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

nachricht Original bleibt Original - Neues Produktschutzverfahren für KFZ-Kennzeichenschilder
19.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

Physiker haben eine lichtmikroskopische Technik entwickelt, mit der sich Atome auf der Nanoskala abbilden lassen. Das neue Verfahren ermöglicht insbesondere, Quantenpunkte in einem Halbleiter-Chip bildlich darzustellen. Dies berichten die Wissenschaftler des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel zusammen mit Kollegen der Universität Bochum in «Nature Photonics».

Mikroskope machen Strukturen sichtbar, die dem menschlichen Auge sonst verborgen blieben. Einzelne Moleküle und Atome, die nur Bruchteile eines Nanometers...

Im Focus: Optical Nanoscope Allows Imaging of Quantum Dots

Physicists have developed a technique based on optical microscopy that can be used to create images of atoms on the nanoscale. In particular, the new method allows the imaging of quantum dots in a semiconductor chip. Together with colleagues from the University of Bochum, scientists from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute reported the findings in the journal Nature Photonics.

Microscopes allow us to see structures that are otherwise invisible to the human eye. However, conventional optical microscopes cannot be used to image...

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungen

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungen

Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling

23.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lebensrettende Mikrobläschen

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

3D-Druck von Metallen: Neue Legierung ermöglicht Druck von sicheren Stahl-Produkten

23.01.2018 | Maschinenbau

CHP1-Mutation verursacht zerebelläre Ataxie

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics