Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Geschichte per Handy erleben mit mobilen Hörbüchern

07.03.2007
Spannende Hörspiele rund um den Essener Dom und die Bistumsgeschichte können Besucher und interessierte Bürger ab sofort per Telefon erleben.

Auf "mobile Hörbücher" wie "die geheimnisvolle Madonna" machen Hinweisschilder am Originalschauplatz aufmerksam. Ideengeber und unternehmerischer Gründer des Hörspiel-Anbieters "Call-a-guide" ist Professor Tobias Kollmann (36), Inhaber des Lehrstuhls für E-Business und E-Entrepreneurship an der Universität Duisburg-Essen.

"Auf dem Weg zur Universität höre ich viele Hörbücher und da habe ich mich gefragt, warum es ein solches Medienformat nicht auch für kulturelle Sehenswürdigkeiten gibt.", erläutert Kollmann. Gemeinsam mit der Essen Marketing GmbH (EMG) und dem Bistum Essen wurde das Projekt, auch im Hinblick auf die Kulturhauptstadt 2010, umgesetzt. "Wir sehen in Call-a-guide eine Möglichkeit, unser bekanntes Kulturgut auf eine neue Weise zu präsentieren. Gerade jüngere Besucher sollen durch das mobile Angebot angesprochen werden.", betont Dr. Birgitta Falk, Leiterin der Essener Domschatzkammer.

Historisch bedeutend sind das Essener Münster und sein Domschatz allemal. Die goldene Madonna gilt beispielsweise als älteste vollplastische Marienfigur der Welt. Ausschnitte aus einem Call-a-guide-Hörspiel belegen ihre Einzigartigkeit: "Ein kalter und dunkler Februarmorgen um das Jahr 990 nach Christus: Alle warten auf den Beginn der Mariä Lichtmess-Prozession. Zum ersten Mal wird die neue Marienfigur die Stiftsmauern verlassen. Den Gerüchten zufolge soll sie etwas ganz Besonderes sein."

Fünf an den Originalschauplätzen produzierte Hörspiele, die unter den laufenden Telefonnummern 0137-85 50 16-1 bis -5 für je 50 Cent/Anruf aus dem Netz der Deutschen Telekom in der Länge zwischen 2,16 und 3,38 Minuten abgerufen werden können, wurden zunächst veröffentlicht. Hat das Pilotprojekt Erfolg, hält Professor Kollmann seine Idee für ausbaufähig. "In Zusammenarbeit mit der Stadt sollen bis 2010 die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Essen und Umgebung mit mobilen Hörbüchern versorgt werden.", so Kollmann.

Redaktion: Annika Bingmann, Tel. 0203/379-2461
Weitere Informationen: Prof. Dr. Tobias Kollmann,Tel. 0201/183-2884

Beate Kostka | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-due.de/aktuelles
http://www.uni-duisburg-essen.de/

Weitere Berichte zu: Handy Hörbücher Hörspiel Sehenswürdigkeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie