Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fernbedienung für den Schreibtisch

01.02.2007
Mit Mobiltelefonen werden Geschäftsreisende künftig auf die gesamte Information ihres Computers zugreifen können. Eine Software erlaubt es etwa, vom Handy aus Dokumente, Termine und E-Mails jederzeit schnell zu finden und sofort zu verteilen.

Handys können eine ganze Menge - unterwegs Mails abrufen, Termine anzeigen oder über die Mobilfunkverbindung Dokumente aus dem Internet herunterladen. Wirklich ausgereift ist diese Abfrage auf Reisen allerdings nicht. Schnell sammelt sich ein Datensalat aus Terminen, E-Mails und Schriftstücken an. Forscher vom Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT in Darmstadt machen jetzt Schluss mit dem Durcheinander.

In ihrem Projekt MIDMAY machen sie das Handy zu einer Art Fernbedienung für den Computerarbeitsplatz, mit der sich alle Informationen auf dem Rechner von unterwegs nutzen lassen. Aus der Ferne kann man im Rechner nach Dokumenten suchen, diese an E-Mails anhängen und unmittelbar an die gewün-schte Person verschicken. Wenige Tastendrucke reichen, und schon geht die Information auf die Reise. Musste man beispielsweise Geschäftspartner bei Besprechungen bisher auf morgen vertrösten, so lassen sich Dokumente künftig mit MIDMAY verschicken, während man noch gemeinsam tagt.

Kern der intelligenten Fernverwaltung ist ein Server, die Homebase. Diese greift auf die Daten am Arbeitsplatz zu. Die besondere Stärke des Systems liegt darin, die Fülle verschiedener Informationen geschickt zu verknüpfen. Auf diese Weise wird es möglich, von unterwegs über verschiedene Suchpfade nach Informationen im eigenen Computer zu fahnden. Hat man vergessen, welche Person ein bestimmtes Attachment geschickt hat, kann man beispielsweise mit Hilfe des Datums weitersuchen. Dank der gekoppelten Kalenderinformation lässt sich die Zahl der Mails damit einschränken und die betreffende Botschaft leicht finden. "MIDMAY ermöglicht aber nicht nur einen schnellen Zugriff auf die Informationen", sagt MIDMAY-Projektleiter Jens Heider vom SIT. "Der Clou ist, dass man sein Handy künftig erstmals als Schaltzentrale nutzen kann, um das eigene digitale Wissen zu steuern."

... mehr zu:
»E-Mail »Fernbedienung »Handy »MIDMAY »Rechner

Neben der Homebase entwickelten die Forscher auch ein Programm für das Handy, das zuverlässig arbeitet und selbst Funklöcher verkraftet. "Wichtig war uns dabei, die Information auf dem kleinen Display übersichtlich abzubilden und mit möglichst wenigen Tastenklicks navigieren zu können", sagt Heider. Auf der CeBIT, die vom 15. bis 21. März in Hannover stattfindet, wird ein erster Prototyp vorgestellt (Halle 9, Stand B36).

Dr. Janine Drexler | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.fraunhofer.de/fhg/press/pi/2007/02/Mediendienst22007Thema6.jsp

Weitere Berichte zu: E-Mail Fernbedienung Handy MIDMAY Rechner

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise