Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KDG: Kabelnetze für Triple Play besser geeignet als TK-Netze

29.01.2007
Konferenz-Bericht zur EUROFORUM-Konferenz „Telecom Trends 2007“, Teil 2
Die Kabel Deutschland GmbH (KDG), mit rund rund 10 Millionen angeschlossenen TV-Haushalten in 13 Bundesländern Deutschlands größter Kabelnetzbetereiber, sieht sich mit seinen Triple Play-Angeboten (Telefon, Internet und TV aus einer Hand) als größter und gleichermaßen chancenreichster Mitspieler im deutschen Telekommunikationsmarkt.

Das Koaxialkabel mit seiner Übertragungskapazität von 4,85 Gbit/s im Downstream (bei 97 Kanälen à 8 MHz) biete ungleich bessere Voraussetzung für eine TV-Versorgung als die Kupfer- und Glasfasernetze der Telekommunikationsfirmen, zeigte sich Lorenz Glatz, Vorstand Technik (CTO) des Münchener Unternehmens am Mittwoch auf der EUROFORUM-Konferenz www.euroforum.de/tk-trends „Telecom Trends 2007“ (24./25. Januar) in Köln überzeugt. Ein einziger HDTV-Kanal, welches in fünf bis zehn Jahren das dominante TV-Signal in Deutschland sein werde, benötige allein 10 Mbit/s an Kapazität. Da reiche auch das neue VDSL-Glasfasernetz der Deutschen Telekom AG mit seiner Geschwindigkeit von maximal 60 Mbit/s nicht aus. Zudem hätten die Telekom-Firmen mehr Wartungsarbeiten bei der Technik. Glatz wörtlich: „Die Ankündigung der Telekom, T-Home auch über ADSL2+ anzubieten ist mutig, da wird es zu Schwierigkeiten kommen.“

Rund 9 Millionen Haushalte will KDG bei 2009 mit seinem für Telefon- und Internet-Angebote aufgerüsteten Kabelnetz erreichen und dafür in den kommenden drei Jahren rund 500 Millionen Euro investieren. Kernelement der FMC-Strategien (Fixed Mobile Convergence) sind Glatz zufolge Dual Mode-Telefone für Festnetz und Mobilfunk (GEM + WLAN/DSL) in einem Gerät. Als technische Plattform für derartige Dienste evaluiert KDG derzeit eine Infrastruktur auf Basis von IMS (IP Multimedia Subsystem).

Location Based Services noch nicht ausgereift

Die Vodafone-Strategie, den Festnetzbetreibern Kunden abzujagen, erläuterte Frank Rosenberger, Geschäftsführer Marketing der Vodafone D2 GmbH. Neben seiner Homezone-Familie „Vodafone Zuhause“ (1,8 Mio. Kunden Ende 2006) mit DSL und erweiterten Content-Angeboten in seinem „Live“-Portal setze das Unternehmen dabei erfolgreich auf pauschale Datenangebote. Rosenberger: „Datenflatrates laufen richtig, richtig gut!“ Die zahlreichen Chancen und Möglichkeiten neuer ortsbezogener Dienste (LBS Location Based Services) kommen nach Angaben des Vodafone Marketingchefs nicht zum Tragen, da die meistens von Drittanbietern bereitgestellten Dienste in der Praxis den Ansprüchen der Endkunden nicht gerecht werden könnten, obwohl die Zahlungsbereitschaft da sei. Beste Erfahrungen scheint Vodafone dagegen mit dem Thema Navigation zu machen. Den Preisverfall des durch die neuen Discountmarken ausgelösten intensiveren Wettbewerbs auf dem deutschen Mobilfunkmarkt bezifferte Rosenberger in Köln auf rund 70 Prozent.

(Autor: GEORG STANOSSEK)
www.portel.de/index.php?id=33&tx_ttnews[tt_news]=13438

Weitere Informationen:

Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/presse
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: KDG Kabelnetz Triple Vodafone

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Intelligente Videoüberwachung für mehr Privatsphäre und Datenschutz
16.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

nachricht Ein „intelligentes Fieberthermometer“ für Mikrochips
16.01.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Fraunhofer HHI erhält AIS Technology Innovation Award 2018 für 3D Human Body Reconstruction

17.01.2018 | Förderungen Preise