Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Experten: TK-Markt steht 2007 vor großen Herausforderungen

25.01.2007
Konferenzbericht zur EUROFORUM-Jahrestagung Telecom Trends
BNetzA: TAL-Entgelt demnächst unter 10 Euro?

Der deutsche Telekommunikationsmarkt steht nach Einschätzung der Experten auch im Jahr 2007 vor großen Herausforderungen.

Neben der technischen Umstellung der Netze von der traditionellen Vermittlungstechnik auf die neuen "All-IP"-Netze der nächsten Generation (NGN) zählt dazu auch der kontinuierliche Preisverfall bei den Tarifen.

So ist beispielsweise der durch den Markteintritt von Discountern wie Tchibo, Simyo, Base, CallMobile oder Blau.de ausgelöste Preisverfall auf dem Mobilfunkmarkt offenbar größer als bislang bekannt. „Wir liegen deutlich über den für 2006 genannten elf Prozent Abschlag“, erklärte Christian Winther, CEO der Talkline GmbH & Co.KG, am Mittwoch in Köln auf der EUROFORUM-Konferenz Telecom Trends (24./25. Januar). Die Differenz erkläre sich zum Teil aus der verzögerten Erfassung der Zahlen.

... mehr zu:
»BNetzA »TK-Markt »Tarif »Telecom

Zudem seien rund 90 Prozent der Mobilfunkkunden nach wie vor an alte Verträge gebunden, in denen sie ebenfalls von günstigeren Tarifen profitierten. Die Situation für die Provider im Mobilfunkmarkt sei aus regulatorischen Gründen nach wie vor sehr schwierig, erklärte Winther. Dadurch verfügen die Netzbetreiber in den vergangenen Jahren gleich bleibend über 75 Prozent Marktanteil, während sich die inzwischen nur noch sechs von ehemals elf Providern sich die restlichen 25 Prozent teilen müssten.

Der Talkline-Chef geht davon aus, dass sich der Wettbewerb im Kampf um den Kunden in diesem Jahr noch verschärfen wird und geht davon aus, dass es im Jahr 2010 nur noch zwei bis maximal drei Mobilfunkprovider geben wird. 2007 sieht Winther dabei als das Jahr der mobilen Datenübertragung, da sowohl Privat- als auch Businesskunden ihr Handy zunehmend für die Nutzung des Internet einsetzen.

Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (BNetzA), zeigte sich in seinem Vortrag mit den Ergebnissen der Regulierung in Deutschland „im Großen und Ganzen zufrieden, im Vergleich zu anderen Ländern der EU“. Die BNetzA habe sich aufgrund ihrer Erfahrungen mit dem Telekommunikationsmarkt inzwischen zu einem „Kompetenzzentrum für Wettbewerb in netzbasierten Industrien“ entwickelt, und werde diese Kenntnisse auch in die anderen Zuständigkeitsbereiche einbringen. Der deutsche TK-Markt wachse nach wie vor und biete auch in Zukunft eine Vielfalt an Chancen mit zahlreichen Geschäftsmodellen. „Die erfolgreiche Aufholjagt der Wettbewerber bei DSL ist noch nicht beendet“, kommentiert Kurth den DSL-Boom der letzten Jahre.

Auch die Entwicklung im Wettbewerb um die Teilnehmeranschlussleitung (TAL) stuft Kurth als deutsche Erfolgsstory ein. Seit 1998 habe sich die Zahl der von den Wettbewerbern bereit gestellten Anschlüsse von damals 30.000 über 940.000 im Jahr 2002 auf rund 4,6 Millionen zu Ende 2006 erhöht. Als Grund dafür sieht Kurth nicht zuletzt die kontinuierliche Absenkung der TAL-Entgelte, also dem Preis, den die Wettbewerber für die Bereitstellung des Anschlusses beim Endkunden an die Deutsche Telekom zu zahlen haben. In der Vergangenheit habe die BNetzA in der Genehmigung stets weit unter dem Antrag der DTAG gelegen. Dem Gesetz der Serie und den Andeutungen des Regulierers am Mittwoch in Köln folgend, müsste das Entgelt nach der aktuellen Genehmigungsrunde bei unter 10 Euro liegen.

(Autor: GEORG STANOSSEK)

Weitere Informationen:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: BNetzA TK-Markt Tarif Telecom

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft
27.04.2017 | Kompetenzzentrum - Das virtuelle Fahrzeug Forschungsgesellschaft mbH

nachricht Ergonomie am Arbeitsplatz: Kamera erkennt ungesunde Bewegungen
24.04.2017 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie