Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Internet erhält eine Chronik

30.10.2006
Auch wenn dies mit Sicherheit nicht das erste Werk seiner Art ist, wirft ein neues Buch über das Internet einen umfassenden, aktuellen Blick auf das Netzwerk, das auf dem ganzen Planeten das Leben der Menschen verändert.

Vereinfacht ausgedrückt, ist das Internet ein weltweites Netzwerk von Computern, die miteinander kommunizieren können. Durch das Fünfte Rahmenprogramm wurde ein auf 3 Jahre angelegtes Forschungsprojekt mit dem Namen COSIN finanziert, das mit der Erforschung der scheinbar unendlichen Weiten des Internets ein ehrgeiziges Ziel hat. Aus den Anstrengungen des COSIN-Konsortiums zur Definition, Kartierung, Modellierung und statistischen Analyse des Internets ging ein Buch hervor, das diesen Gegenstand gründlich behandelt.

In den ersten Kapiteln des Buchs geht es um die Grundlagen wie die Definition des Internets, die zu seiner Beschreibung verwendete Terminologie und um die Geschichte bis zurück in die späten 1960er Jahre. Danach wird die Hardware als physische Grundlage des Netzwerks erläutert. Mit dem Fortschreiten des Buchs nehmen die Detailebene und die Komplexität zu. Es geht um hochaktuelle Themen wie Kartierungs- und Visualisierungsverfahren sowie um die Datengewinnung. Dies ist die Überleitung zu den Materialien darüber, wie z.B. das Internet modelliert werden kann.

Wie im eigentlichen Projekt auch, werden Konzepte der statistischen Physik angewendet, um die Analyse des Internets anzureichern. In diesem Zusammenhang fasst man die aktuellen Gefahren für die Gesundheit des Internets zusammen. In den späteren Kapiteln verlagert sich der Fokus auf die durch das Internet ermöglichten virtuellen Netzwerke, von denen das World Wide Web (WWW) das wichtigste Beispiel ist. Weitere wichtige Entwicklungen wie das Peer-to-peer File Sharing und Online User Communities werden ebenfalls diskutiert.

... mehr zu:
»COSIN-Konsortiums »Chronik »Physik

Die Erstellung des Buchs wurde vom Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS), einem Mitglied des COSIN-Konsortiums aus Frankreich, koordiniert. Zum Zielpublikum gehören Akademiker aus den Bereichen Informationstechnologie, Physik, Mathematik und weiteren Naturwissenschaften. Doch auch für die allgemeine Öffentlichkeit kann das Buch interessant sein.

Alessandro Vespignani | ctm
Weitere Informationen:
http://qcd.th.u-psud.fr

Weitere Berichte zu: COSIN-Konsortiums Chronik Physik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Mit revolutionärer Sensor-Plattform zu IoT-Systemen der nächsten Generation
14.12.2017 | Fraunhofer IIS, Institutsteil Entwicklung Adaptiver Systeme EAS

nachricht Analyse komplexer Biosysteme mittels High-Performance-Computing
13.12.2017 | Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten