Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aus dem Kinderspiel eine emotionale Entwicklung werden lassen

27.10.2006
Der Erfordernis, dass Kinder erzieherische Unterstützung hinsichtlich des sozialen und emotionalen Lernens erfahren, kann nicht nur im Klassenzimmer begegnet werden. Die Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT - Information and Communications Technology) beinhaltet einen Aktivierer für Erfahrungslernen, wobei ein geschütztes, sicheres, effektives und privates Umfeld gewährleistet wird. Im Rahmen des VICTEC-Projekts (Virtual ICT with Empathic Characters - virtuelles ICT mit einfühlenden Charakteren) werden die emotionalen und einfühlenden Aspekte dieses Lernprozesses behandelt.

Im Rahmen dieses Projektes konzentrierte man sich auf die persönliche und soziale Bildung. Dabei wurden virtuelle Schauspiele genutzt, die durch die Interaktion mit einem intelligenten virtuellen Agenten als Hilfsinstrument beim Umgang mit der Erziehung von Kindern im Alter zwischen 8 und 12 Jahren kreiert wurde. Insbesondere berücksichtigte man im Rahmen von VICTEC die Anwendung von 3D-animierten künstlichen Charakteren und einer sich ergebenden Geschichte, um improvisierte Schauspiele zu kreieren, die die Probleme des Mobbings betreffen.

Die Anwendungssoftware FearNot! (Fun with Empathic Agents to Achieve Novel Outcomes in Teaching - Spaß mit einfühlenden Vermittlern zum Erreichen neuartiger Ergebnisse im Lehren), die im Laufe des Projekts entwickelt wurde, zielt darauf ab, es Kindern zu ermöglichen, die Kernpunkte rund ums Mobbing zu erkunden. Außerdem sollen Strategien zur Konfliktlösung behandelt werden.

Die Anwendung FearNot! ermöglicht es Kinder mit Mobbing-Szenarien in einem sicheren, schulbezogenen virtuellen Lernumfeld (VLE - Virtual Learning Environment) zu konfrontieren. Somit werden Einstellung und Glaubwürdigkeit mit Hilfe der künstlichen Charaktere innerhalb einer sozialen Interaktion gefördert. In diesem Prozess liegt die oberste Priorität auf der einfühlenden Bindung zwischen dem Kind und dem künstlichen Charakter. SenToy ist ein großes, weiches Spielzeug in Form einer Puppe. Sie ist mit Sensoren in den Armen, Beinen und am Körper ausgestattet, die es dem Benutzer erlauben, die Emotionen ihres Charakters im Spiel zu verändern. Kinder sind in der Lage Gesten zu machen, die dann durch die Sensoren aufgenommen werden und als emotionaler Zustand interpretiert werden. Dabei wird sich auf eine kleine Reihe von fünf oder sechs Emotionen bezogen.

... mehr zu:
»Agent »FearNot »ICT »Kinderspiel »SenToy

Um das SenToy im Sinne des VICTEC-Projekts und weniger der normalen Spielerfordernisse anzuwenden, wurde ein Gesicht zum FearNot!-Interface hinzugefügt. Dadurch konnten die kindlichen Nutzer einen emotionalen Kommentar zur ablaufenden Handlung in FearNot! übermitteln. Auf diese Weise war es möglich, nicht nur die endgültigen Gefühle des Kindes festzuhalten, sondern auch die Veränderungen im Laufe der Geschichte aufzuzeichnen. Diese Idee hat zu einer anderen interessanten Verwendungsmöglichkeit von SenToy geführt - die Theorien über Fähigkeiten von bzw. zu Gedanken zu äußern. In einem solchen Fall erklärt das Kind, welches Gefühl es hinsichtlich der Befindlichkeit eines Charakters hat, anstatt sich zu seinen eigenen Gefühlen zu äußern.

Der FearNot!-Assistent stellt eine intuitive Schnittstelle zwischen der virtuellen Welt und dem kindlichen Nutzer dar. SenToy ist als eine neuartige Interaktionsmethode genutzt worden, die von den Benutzern positiv aufgenommen wurde. Außerdem bietet SenToy eine Reihe weiterer spannender, noch nicht entdeckter Forschungsgebiete.

Prof. Ruth Aylett | ctm
Weitere Informationen:
http://www.macs.hw.ac.uk/~ruth

Weitere Berichte zu: Agent FearNot ICT Kinderspiel SenToy

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie