Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr Vertrauenswürdigkeit im elektronischen Datenverkehr

27.10.2006
Hasso-Plattner-Institut tritt TeleTrusT bei

Das Hasso-Plattner-Institut ist TeleTrusT beigetreten, dem Verein zur Förderung der Vertrauenswürdigkeit von Informations- und Kommunikationstechnik. Das HPI bringt mit dem Beitritt seine Forschungen und Entwicklungen zur Sicherheit des elektronischen Datenaustausches in offenen Netzen in den Kompetenzverbund ein. TeleTrusT Deutschland e.V. mit Sitz in Erfurt setzt sich dafür ein, dass auch öffentliche Organisationen und Institutionen in ihrer Informationstechnologie stärker den Aspekt der Vertrauenswürdigkeit berücksichtigen.

TeleTrusT-Geschäftsführer Professor Helmut Reimer begrüßte den Beitritt des Hasso-Plattner-Instituts als 91. Mitglied. Vor allem im Fachgebiet "Internet-Technologien und -Systeme" leiste das HPI bedeutende Beiträge zur Sicherheit des World Wide Web. HPI-Direktor Professor Christoph Meinel bestätigte, dass mit dem virtuellen IT-Sicherheitslabor "Tele-Lab" und mit der Hochsicherheitsschleuse "Lock-Keeper" zwei Entwicklungen vorliegen, die auch von öffentlichen Organisationen und Institutionen einsetzbar sind. Die neuartige Lock-Keeper-Technologie sorgt für den höchstmöglichen Schutz beim Datenaustausch zwischen und innerhalb von Netzwerken, indem sie - anders als herkömmliche Firewalls - das interne Netz vom Internet nicht nur logisch, sondern auch physikalisch abtrennt. Online-Hackern ist somit das Handwerk gelegt.

Profil TeleTrusT Deutschland e.V.

Der gemeinnützige Verein wurde 1989 gegründet, um die Vertrauenswürdigkeit von Informations- und Kommunikationstechnik in einer offenen Systemumgebung zu fördern. Den Anforderungen der täglichen Praxis entsprechend setzt TeleTrusT sich für eine flächendeckende Implementierung von Funktionen der Datenverschlüsselung sowie der Identifikation, Authentisierung und Signatur (I-A-S) in eBusiness-Anwendungen in Wirtschaft und Verwaltung ein. Hierbei spielt Standardkonformität als Basis für interoperable Hard- und Software sowie für Services eine entscheidende Rolle. Zusammen mit Institutionen in anderen Ländern arbeitet TeleTrusT daran, Ziele und Standards innerhalb der Europäischen Union zu harmonisieren. Ein besonderes Anliegen des Vereins ist eine dem konkreten Anwendungszusammenhang angemessene technische und arbeitsorganisatorische Sicherheit.

Profil Hasso-Plattner-Institut GmbH

Das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH (HPI) in Potsdam ist Deutschlands universitäres Exzellenz-Zentrum für IT Systems Engineering. Als einziges Universitäts-Institut in Deutschland bietet es den Bachelor- und Master-Studiengang "IT Systems Engineering" an - eine praxisnahe und ingenieurwissenschaftlich orientierte Alternative zum herkömmlichen Informatik-Studium, die von derzeit 360 Studenten genutzt wird. Insgesamt 50 Professoren und Lehrbeauftragte sind am HPI tätig. Es betreibt exzellente universitäre Forschung, auch für erste Adressen der Wirtschaft. Vor allem geht es um Grundlagen und Anwendungen für große, hoch komplexe und vernetzte IT-Systeme.

Hans-Joachim Allgaier | idw
Weitere Informationen:
http://www.hpi-web.de
http://www.teletrust.de

Weitere Berichte zu: Datenaustausch Information TeleTrusT Vertrauenswürdigkeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Wellen schlagen
29.06.2017 | Institute of Science and Technology Austria

nachricht Warnsystem KATWARN startet international vernetzten Betrieb
27.06.2017 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften

Wellen schlagen

29.06.2017 | Informationstechnologie