Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Denkanstöße für erfolgreiche IT-Architekturen

18.08.2006
Eine sinnvolle IT-Struktur optimiert die Arbeitsprozesse im Geschäftsalltag. Probleme bereitet die digitale Informationsverwaltung nur, wenn sie statisch angelegt ist und dem Aufbau neuer Geschäftsmodelle im Weg steht.

Service-orientierte Architekturen sind ein aktuell hoch gehandeltes Konzept zur dynamischen Umsetzung von Geschäftsanforderungen. Welche Faktoren ausschlaggebend für die Einführung Service-orientierter IT-Architekturen sind, untersucht der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsinformatik II, der Universität Erlangen-Nürnberg in einer aktuellen Studie. Viele Unternehmer wissen bereits, wie Service-orientierte Architekturen technisch umsetzbar sind. Weitgehend unklar ist jedoch, welche Faktoren für den Erfolg einer flexiblen IT-Struktur kritisch sind. Bis zum 25. August 2006 können IT-Fachleute die Erfolgsfaktoren in der Online-Studie bewerten. Die Beantwortung der Fragen dauert zwischen zehn und 15 Minuten.

In Service-orientierten Architekturen steckt ein großes Potential: Sie sparen Kosten und ermöglichen eine sehr flexible und schnelle Informationstechnologie. Mittels einer umfangreichen Literaturrecherche und mehrerer Experteninterviews konnte Michael Durst, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, bisher 15 übergeordnete Erfolgsfaktoren ermitteln.

Auf diesen Ergebnissen aufbauend laden die Forscher des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik II der Uni Erlangen-Nürnberg alle IT-Experten ein, ihre Erfahrungen in die Umfrage einzubringen. Die Teilnehmer der Studie sollten sich mit dem Thema Service-orientierte Architekturen bereits auseinandergesetzt haben. Ziel der Studie ist es, ein genaueres Verständnis hinsichtlich der Relevanz, der Phasenspezifität und der Beeinflussbarkeit der Erfolgsfaktoren zu gewinnen.

Bereits die Fragen über die Erfolgsfaktoren Service-orientierter Anwendungen liefern den Teilnehmern Denkanstöße. Erste Ergebnisse zeigen, dass die identifizierten Faktoren von den Befragten voll bestätigt werden: 87 Prozent der Teilnehmer bewerten die 15 Erfolgsfaktoren durchschnittlich mit dem Prädikat "sehr relevant" oder "relevant". Am Ende der Befragung erhalten alle Teilnehmer eine detaillierte Übersicht der Ergebnisse.

Die Online-Befragung ist abrufbar unter: http://www.wi2.uni-erlangen.de/survey/soa

Weitere Informationen für die Medien:

Michael Durst
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsinformatik II
michael.durst@wiso.uni-erlangen.de
Tel.: 0911/5302-455

Ute Missel | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-erlangen.de/
http://www.wi2.uni-erlangen.de/survey/soa

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Das Start-up inveox will Krebsdiagnosen durch Automatisierung im Labor zuverlässiger machen
15.06.2018 | Technische Universität München

nachricht Fußball durch die Augen des Computers
14.06.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Schlüsselmolekül des Alterns entdeckt

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Vorhersage von Kristallisationsprozessen soll bessere Kunststoff-Bauteile möglich machen

20.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics