Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Für mehr Mobilität in der Unternehmenskommunikation gibt es eine neue Lösung

17.08.2006
Siemens und OnRelay bringen Mobilität ins Firmennetz

Die Mobiltelefone der Mitarbeiter werden mit einer neuen, flexiblen Architektur komplett in das unternehmensinterne Telefonsystem integriert. Damit stehen unterwegs auch Dienste wie Konferenzschaltungen, Informationen zum Präsenzstatus oder das Unternehmensverzeichnis zur Verfügung. Möglich wird die Erweiterung der Kommunikationsplattform HiPath 4000 durch die Zusammenarbeit von Siemens Schweiz und OnRelay. Vor wenigen Monaten erst wurde die Allianz eingegangen, und bereits ist die Lösung zertifiziert und für den Einsatz verfügbar.

Die beiden Unternehmen ermöglichen ihren Kunden mit Integration des MBX-Servers in die HiPath 4000 Kommunikations-Plattform modernste integrierte Fest-/Mobilnetztechnologie auf Basis einer neuen Architektur, die IP-Signalisierung und Hybrid-Systeme unterstützt. MBX ist ein Software-System, das eine vollständige Integration in das unternehmensinterne Telefonsystem und aller übrigen geschäftsstützenden Systeme inklusive Voicemail, Sprachaufzeichnung, Abrechnung und Protokollierung erlaubt. Die MBX-Software wird auf dem mobilen Endgerät installiert und die zugehörige Server-Software in die PBX (Kommunikationsplattform) integriert.

Auf diese Weise kann das Mobiltelefon als zweites Endgerät für die Nebenstelle im Unternehmen dienen, das virtuell eine identische Einheit bildet. Der Angerufene hat die Wahl, ob er das Telefonat am Festnetz-Telefon oder mobil entgegen nehmen möchte. Für die Anwender bedeutet dies zusätzlichen Komfort und gesteigerte Produktivität, da sich die aus dem Büro gewohnten Funktionen jederzeit auch mobil nutzen lassen, sogar über Roaming im Ausland. Zusätzlich ermöglicht die Lösung innovative Dienste wie den „One-Number-Service“ – nach aussen wird immer die Firmen-Nummer signalisiert, auch wenn der Anruf vom Mobiltelefon ausgeht. Mit der MBX-Lösung besteht jederzeit auch die Flexibilität, das Mobiltelefon wie bisher gewohnt für die private Kommunikation einzusetzen.

„Mit der MBX-Lösung zeigen OnRelay und Siemens auf, wie die derzeit oft zitierte „fixed-mobile Konvergenz“ effizienzfördernd eingesetzt werden kann“, sagt Stefan Nüesch, Head of Enterprise Networks bei Siemens Schweiz.

OnRelay

OnRelay, ein unabhängiger Softwareanbieter, ist Pionier im Bereich Fest- und Mobilnetzkonvergenz. Das Unternehmen hat weltweit die erste „Global Private Mobile Branch Exchange“ auf den Markt gebracht. Mit der Einführung des patentierten Telephony Internetworking Protocol (TINPTM) hat OnRelay als erster Softwareanbieter eine Endpunktorientierte Lösung für die Integration komplexer privater Mobilfunktelefonie auf den Markt gebracht, der die derzeit verfügbaren standardisierten Sprachprotokolle nicht gewachsen sind. OnRelay bringt den Markt für Mobiltelefonie ein grosses Stück voran, da sowohl bestehende als auch neue führende Mobilnetz- und Soft-Phone-Technologien genutzt werden können.

Siemens in der Schweiz

Mit mehr als 7300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört Siemens in der Schweiz zu den bedeutendsten industriellen Arbeitgebern. Die Regionalgesellschaft Siemens Schweiz erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005 mit 4122 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Auftragseingang von 1,966 Mrd. Franken. Zu den Hauptaktivitäten gehören die Arbeitsgebiete Information and Communications, Automation and Control, Transportation sowie Power und Medical.

Claudio Mascolo | Siemens Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.ch/presse
http://www.siemens.ch/

Weitere Berichte zu: Endgerät Mobilität Mobiltelefon OnRelay Softwareanbieter

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neue Prozesstechnik für effizientes Bohren und Schneiden auf der LASER CHINA

22.02.2017 | Messenachrichten

IHP-Forschungsteam verbessert Zuverlässigkeit beim automatisierten Fahren

22.02.2017 | Automotive