Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens bringt zwei neue Funkmodule auf den Markt

17.08.2006
Kombi-Funkmodule XT75 und XT65 vereinen GPS mit GSM-Technologie

Der Siemens-Bereich Communications bringt im Dezember 2006 zwei neue Module für Tracking- und Navigationsanwendungen auf den Markt: Das XT75 und das XT65. Beide Module enthalten einen GPS-Empfänger, der eine weltweite Positionsbestimmung ermöglicht, sowie EDGE- beziehungsweise GPRS-Technologie für die Übertragung von Daten an ein Mobilfunkgerät. Die Module basieren auf JavaT und sind Quadband-fähig, das heißt in allen GSM-Mobilfunknetzen weltweit einsetzbar.

Die Funkmodule XT75 und XT65 eignen sich besonders für Flotten-Management, Fahrzeugortung, Navigation, Notruf oder Location Based Services. Mit den Modulen kann ein Anwender den Standort von Personen, Fahrzeugen, Transportgütern oder Endgeräten genau bestimmen. Über das Mobilfunknetz sind zudem ortsbezogene Informationen sende- und abrufbar. So kann ein Autofahrer beispielsweise in ein Navigationssystem Auskünfte über das nächstgelegene Restaurant laden oder eine Notruf-SMS mit Positionsdaten versenden.

Die schnelle Positionsbestimmung zum Satelliten erfolgt über 16 parallele Kanäle und mittels A-GPS-Daten. Das integrierte TCP/IP-Kommunikationsprotokoll ("TCP/IP-Stack") wandelt diese A-GPS-Daten zu Datenpaketen um und überträgt diese anschließend über die EDGE (XT75) oder GPRS (XT75 und XT65) Technologie ins Mobilfunknetz. Die beiden Module senden und empfangen auf den Frequenzen 850, 900, 1800 und 1900 MHz. Das XT75 kann Datenpakete mit bis zu dreifacher ISDN-Geschwindigkeit übertragen. Die Module messen 54 mm x 39 mm x 3,5 mm und nutzen verschiedene Energiesparmodi von GSM & GPS, um den Stromverbrauch gering zu halten. Der integrierte RIL-Treiber sorgt für eine einfache Anbindung an Microsoft® Windows MobileT basierte Endgeräte.

... mehr zu:
»Communication »Endgerät »Funkmodul »Modul »XT65 »XT75

Durch die JavaT-Unterstützung des XT75 und XT65 können Entwickler leicht und schnell sämtliche Anwendungen programmieren. Der integrierte Prozessor und Speicher sparen Materialkosten und ermöglichen eine zügige Einführung der Anwendungen am Markt. Über digitale und analoge Schnittstellen können alle gängigen Sensoren und Aktoren angebunden werden.

Alle Funkmodule von Siemens Communications werden in Übereinstimmung mit den EU-Richtlinien zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS) gefertigt.

Siemens Communications

Der Bereich Siemens Communications ist einer der weltgrößten Anbieter in der Telekommunikations-Industrie. Das Unternehmen bietet ein komplettes Portfolio innovativer Lösungen für die Sprach- und Datenkommunikation. Sein umfassendes Angebot reicht vom Endgerät bis hin zu komplexen Netzinfrastrukturen und Dienstleistungen für Unternehmen, Mobilfunk- und Festnetzbetreiber. Der größte Unternehmensbereich der Siemens AG ist in mehr als 160 Ländern vertreten und erzielte mit rund 54.500 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2005 (30. September) einen Umsatz von über 13 Milliarden Euro.

Monika Brücklmeier | Siemens Communications Press
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/communications

Weitere Berichte zu: Communication Endgerät Funkmodul Modul XT65 XT75

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie