Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

INSPEC-Archiv auf STN verfügbar

07.08.2006
Online-Datenbank für Ingenieure, Elektrotechniker und Physiker um Publikationen des Zeitraums 1898-1968 erweitert
INSPEC, eine Datenbank der Institution of Engineering and Technology (IET), ist um ein Archiv für die Jahre 1898-1968 ergänzt worden. Die erweiterte Datenbank wird von FIZ Karlsruhe über seinen Online-Dienst STN International angeboten.

Das INSPEC Archive bietet Zugang zu internationalen wissenschaftlich-technischen Veröffentlichungen aus über 70 Jahren, in den Fachgebieten Physik, Elektrotechnik, Elektronik, EDV und Steuerungstechnik. Die Informationen stammen aus zahlreichen Ausgaben der Zeitschrift Science Abstracts von 1898 bis 1968 und sind vollständig für die Suche in der Datenbank erschlossen.

Das Archiv umfasst 873,699 Einträge (d.h., INSPEC enthält nun insgesamt 9,8 Millionen Records), einschließlich Tabellen, Abbildungen (2.902 Bilder) aus dem Originaldokument, die Mehrwert erzeugende Original-Indexierung und Klassifikationen; außerdem Verbesserungen wie die aktuellsten vergleichbaren Inspec Thesaurus Terms und Inspec Classification Codes. Damit kann sowohl in Inspec als auch im Inspec-Archiv gesucht werden. "Element Terms (/ET)", ein spezielles, nutzerfreundliches STN-Suchwerkzeug, steht für das Archiv ebenfalls zur Verfügung.

Das inhaltliche Gesamtangebot von STN umfasst Datenbanken aus Wissenschaft und Technik inklusive Patentdatenbanken und ausgewählten Wirtschaftsdatenbanken.

Die Kunden von STN können über web- und kommando-basierte Nutzeroberflächen auf über 500 Millionen Dokumente zugreifen. Zur Analyse und Visualisierung der Suchergebnisse sowie zur Erstellung von Ergebnisreports stehen entsprechende Werkzeuge zur Verfügung. Insbesondere die neue Produktlinie STN AnaVist bietet hoch entwickelte Funktionen zur Analyse und Visualisierung großer Datenmengen.

Weitere Informationen bei:
FIZ Karlsruhe
STN Europa
Postfach 2465, 76012 Karlsruhe
Tel.: 07247 808 555
Fax: 07247 808 259
E-Mail: helpdesk@fiz-karlsruhe.de

Ansprechpartner für die Presse:
Rüdiger Mack
Tel. 07247 808 513
E-Mail: Ruediger.Mack@fiz-karlsruhe.de

FIZ Karlsruhe

FIZ Karlsruhe ist Dienstleister und Servicepartner für das Informationsmanagement und den Wissenstransfer in Wissenschaft und Wirtschaft. Schwerpunkte sind die weltweit einzigartige Datenbankkollektion von STN International und die Entwicklung von E-Science-Lösungen.

STN International - The Scientific & Technical Information Network - wird von FIZ Karlsruhe als europäischem Partner im trilateralen Verbund mit dem amerikanischen Chemical Abstracts Service (CAS), Columbus, Ohio und der Japan Science and Technology Agency (JST) in Tokio betrieben. STN bietet ein breites Spektrum an unverzichtbaren Datenbanken sowie hervorragende Werkzeuge für Suche, Analyse und Aufbereitung der Rechercheergebnisse. Die hochwertigen Informationen bilden wichtige Grundlagen für Entscheidungsprozesse in Unternehmen und Institutionen.

FIZ Karlsruhe ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, in der sich außeruniversitäre Forschungs- und Serviceeinrichtungen verschiedener Wissenschaftsbereiche zusammengeschlossen haben.

Rüdiger Mack | idw
Weitere Informationen:
http://www.fiz-karlsruhe.de
http://www.stn-international.de

Weitere Berichte zu: Archiv FIZ INSPEC STN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie