Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Software optimiert Klimaplanung von Innenräumen

26.07.2006
Verfahren auch für Automobil- und Zugindustrie interessant

Ein Gemeinschaftsprojekt der TU München für Bauinformatik entwickelt ein softwarebasiertes Klimakomfortmodell für Innenräume, das verschiedenste Szenarien in Echtzeit simuliert. Dadurch kann die Klimasituation in Innenräumen schon in der Planungsphase optimiert werden. Ziel der Forscher ist es Parameter wie Luftströmung, Luftdruck und Temperatur bei der Raumplanung zu berücksichtigen, um für eine ideale Behaglichkeit der im Raum befindlichen Personen zu sorgen.

In einem nachgeahmten Windkanal verrücken die Wissenschaftler virtuelle Platzhalter wie Bürotische und Personen. "In verschiedenen Räumlichkeiten können als Personenersatz Dummys platziert werden, die je nach Temperaturverteilung einen roten oder blauen Kopf bekommen. Dadurch kann man sich etwa den idealen Platz für seinen Schreibtisch ausrechnen", so Michael Pfaffinger, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bauinformatik der TU München, im pressetext-Interview.

Diese Technologie könnte es Ingenieuren ermöglichen, bereits in der Konstruktionsphase der Produkte und Systeme auf die Ergebnisse solcher Simulationen zurückzugreifen und Veränderungen am Entwurf zu bewerten. Laut Pfaffinger wäre die Software des Simulationsverfahrens in Zukunft besonders für Bauingenieure, aber auch für die Automobil- und Zugindustrie geeignet. Das gesamte Projekt werde unter anderem auch von Siemens unterstützt.

Christoph van Treeck, Leiter des Projekts, betont die Einzigartigkeit des Projekts. "Durch die neue Herangehensweise bei der Berechnung von Strömungen und der dort eingesetzten Vernetzungstechnik ist es zum ersten Mal möglich, Gegenstände am Bildschirm zu verschieben und gleichzeitig die Änderungen der Strömungsverhältnisse zu beobachten", so Treeck.

Hannes Weger | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.inf.bv.tum.de

Weitere Berichte zu: Innenraum Klimaplanung Zugindustrie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung