Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Magnet-Speicherchip löst RAM-Chips ab

10.07.2006
Analyst: "Wichtigste Entwicklung des Jahrzehnts"

Der Halbleiterhersteller Freescale hat den ersten kommerziell verfügbaren Magnet-Speicherchip vorgestellt, der RAM-Chips künftig aus Computern verbannen soll. Der sogenannte Magnetoresistive Random Access Memory (MRAM) setzt bei der Speicherung der Daten auf Magnetismus statt auf elektronische Aufladung und behält daher die Daten auch ohne Stromversorgung. Freescale ist davon überzeugt, dass die Chips schon bald in elektronischen Geräten wie MP3-Player, Handys, Digitalkameras und Computern zu finden sein werden.

MRAMs sollen langfristig herkömmliche RAM-Steine und Flash-Speicher, die Daten ebenfalls ohne Stromversorgung behalten können, ersetzen. "MRAMs sind ökonomischer und effizienter", so Freescale-Sprecherin Cornelia Duris gegenüber pressetext. "Entscheidender Vorteil der MRAMs gegenüber Flash-Speichern ist, dass sie sehr viel schneller gelesen und beschrieben werden können. Die kürzeren Schreibzyklen bringen auch Energieeinsparungen mit sich", erklärt Duris. Zudem weisen die neuen Speichersteine auf lange Sicht keinen Datenverlust auf. "Insgesamt haben wir fast zehn Jahre an der Entwicklung gearbeitet", sagte Saied Tehrani, Verantwortlicher für das MRAM-Programm bei Freescale, der sich mit dem Interesse des Marktes an der Entwicklung sehr zufrieden zeigt. "Erste Kunden haben wir schon gefunden."

Neben elektronischen Kleingeräten sollen die MRAMs in Zukunft jedoch vor allem in PCs zum Einsatz kommen und dort die stromabhängigen RAM-Chips ersetzen. Damit könnten die Bootzeiten der Systeme erheblich verkürzt werden. Ansätze in diese Richtung zeigte Intel mit der Robson-Technik. Dabei werden die Systemdateien nicht von der Festplatte, sondern von eine Flash-Chip in den Hauptspeicher geladen und die Bootzeiten deutlich verkürzt (pressetext berichtete: http://www.pte.at/pte.mc?pte=051018037 ). Mit MRAMs würde das Laden überhaupt entfallen, der Rechner wäre sofort betriebsbereit.

Marktbeobachter sehen in der Entwicklung von Freescale einen Meilenstein in der Chipindustrie. "Das ist die wichtigste Speicherneuerung in diesem Jahrzehnt", meinte Will Strauss, Analyst bei Forward Concepts http://www.fwdconcepts.com . Einige Halbleiterfirmen hätten an dieser Technologie geforscht. Freescale ist es nun jedoch als erster gelungen, die Chips in zu kommerzialisieren und in großer Stückzahl zu produzieren. Die ersten Vier-Megabit-Chips laufen bereits in Freescales Halbleiterfabrik in Arizona vom Band, um Lagerbestände aufzubauen.

Andreas List | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.freescale.com
http://www.fwdconcepts.com

Weitere Berichte zu: Bootzeiten MRAM Magnet-Speicherchip RAM-Chips

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie