Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste Features der CampusSource-Engine: Realisierungskonzept für Schnittstellen zum HIS-LSF-System beschlossen

29.06.2006
Die Open-Source-Projekte der CampusSource-Börse haben sich zusammengeschlossen, um zentrale Funktionen ihrer E-Learning-Systeme gemeinsam zu pflegen und weiterzuentwickeln. In der CampusSource-Engine (CSE) sollen Kernfunktionalitäten und ein "Werkzeugkoffer" an Funktionalitäten bereitgestellt werden, die alle Systeme benötigen. Beides konzipieren die Open-Source-Entwickler aus unterschiedlichen CampusSource-Projekten gemeinsam. Für die Anwender steigen damit der Komfort und die Funktionsauswahl; Weiterentwicklungs- und Pflegeaufwand sinken dagegen erheblich.

Die CSE soll nach derzeitigem Stand etwa 17 verschiedene Features enthalten. Zu diesen Features zählt die Kopplung der CampusSource E-Learning-Systeme mit verschiedenen anderen Systemen (z.B. HIS, SAP, Bibl.-Systeme). Dies funktioniert mit Hilfe von Nachrichten über einen Enterprise Service Bus. Das Konzept beruht auf dem Prinzip der Service orientierten Architektur (SOA). Die hierzu notwendige Infrastruktur und ein Standard-Set von Anwendungsfällen stellt die CampusSource Entwicklergemeinschaft bereit.

Auf ihrem Workshop am 20. Juni in Hagen beschlossen die 26 anwesenden CampusSource-Entwickler gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Firoz Kaderali (Vorsitzender der Initiative) und Geschäftsführer Manfred Postel den Fahrplan für die weitere Realisierung der CSE. Der bereits auf der Learntec 2006 vorgestellte explorative Prototyp koppelt CampusSource E-Learning-Systeme mit dem HIS-LSF-System. Er wurde weiterentwickelt und in verschiedenen Testszenarien erprobt. In Zusammenarbeit mit der HIS GmbH haben die CampusSource-Entwickler daraus einen Vorschlag zu einem implementierbaren Softwaresystem erarbeitet, der eine Service orientierte Architektur zur nachrichtenbasierten Kopplung der HIS Systeme (zunächst LSF) mit beliebigen E-Learning-Systemen realisiert.

Das Grundkonzept der Lösung stellt eine Präsentation unter www.campussource.de/aktuelles/docs/cse2his.pdf dar.

Die Entwickler beschlossen, die technischen Einzelheiten dieser Lösung abschließend noch einmal mit der HIS-GmbH zu erörtern, danach zu veröffentlichen und kurzfristig gemeinsam beispielhafte Implementierungen vorzunehmen.

Im Anschluss daran sollen stufenweise die gefundenen Lösungen zu weiteren Features der CSE vorgestellt werden, die in den vier CampusSource Arbeitsgruppen erarbeitet wurden. Als nächstes ist die öffentliche Vorstellung des Entwicklungsstands der gemeinsamen XML-basierten CampusSource Dokumententyp-Definition (DTD) vorgesehen.

Beim geplanten, jährlich stattfindenden CampusSource Workshop in der zweiten Oktoberwoche dieses Jahres (voraussichtlich 11. - 13. Okt. in der Universität Münster) sollen alle Entwicklungen dann ausführlich vorgestellt werden.

Manfred Postel | idw
Weitere Informationen:
http://www.campussource.de/aktuelles/docs/cse2his.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen

Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung

21.02.2017 | Seminare Workshops

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie