Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutschland ist Weltmeister - in der Mikrosystemtechnik

16.06.2006
Schon jetzt hat Deutschland den Weltmeistertitel - zumindest in der Mikrosystemtechnik. Denn bei der Entwicklung und Produktion der kleinen, intelligenten Systeme, die beispielsweise im Automobil, in der Medizintechnik, in der Produktionstechnik, in der Logistik oder in den Kommunikationstechnologien schon heute unverzichtbar sind, haben Industrie und Forschung aus Deutschland eine internationale Spitzenstellung. 680.000 Arbeitsplätze sind hierzulande mit dieser Zukunftstechnologie verbunden.

Derzeit wird auf der Fachmesse Actuator in Bremen der RoboCup ausgetragen. Noch bis zum kommenden Sonntag, 18. Juni, ist direkt neben den Wettkämpfen der kickenden Roboter am Stand der VDI/VDE Innovation + Technik zu sehen, wie auch im Fußballstadion Mikrosystemtechnik genutzt werden kann.

Anhand eines Fußballspiels der Zukunft wird gezeigt, wie Mikrosysteme vielleicht schon bald wertvolle Unterstützung für Schiedsrichter, Trainer, Mannschaftsbetreuer oder Stadionmanagement leisten können. Das intelligente Trikot beispielsweise misst Vitalparameter des Spielers wie z.B. die Pulsfrequenz oder die Körpertemperatur und funkt die Daten an Trainerbank und Mannschaftsarzt. Im Fußballschuh sammelt ein Sensor Informationen über Schussstärke und -technik des Spielers. Ball und Spieler sind mit einer Sensorik ausgestattet, die per GPS die genaue Position ermitteln - und dem Schiedsrichter über dessen Spezialbrille mitteilen, wenn ein Spieler im Abseits steht.

Die meisten Anwendungsfelder für Mikrosysteme liegen allerdings außerhalb des Fußballfeldes. Intelligente Textilien werden künftig unter anderem für die Sicherheit von Feuerwehrleuten genutzt werden. Sensoren zur Positionsmessung sind schon heute in Autos, aber auch im Maschinen- und Anlagenbau unverzichtbar. Spezialbrillen, die dem Träger wichtige Zusatzinformationen vermitteln, werden heute unter anderem von Chirurgen eingesetzt.

Immer mehr Unternehmen - darunter vor allem Mittelständler - nutzen Mikrosysteme für die Entwicklung neuer oder die Verbesserung bestehender Produkte und Verfahren. Nahezu unsichtbar und von vielen unbemerkt übernehmen Mikrosysteme unter anderem in der Kommunikationstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Umwelttechnik, der Chemie und Pharmazie, der Energietechnik, der Logistik, der Haus- und Gebäudetechnik, im Automobilbau und in der Medizintechnik wichtige Aufgaben. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt die Entwicklung der Mikrosystemtechnik im Rahmenprogramm "Mikrosysteme" von 2004 bis 2009 mit insgesamt rund 260 Mio. Euro.

Weitere Informationen zur Mikrosystemtechnik gibt es unter www.mstonline.de oder bei

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Wiebke Ehret
Steinplatz 1, 10623 Berlin
E-Mail: ehret@vdivde-it.de

Wiebke Ehret | idw
Weitere Informationen:
http://www.mstonline.de
http://www.vdivde-it.de

Weitere Berichte zu: Anlagenbau Logistik Mikrosystem Mikrosystemtechnik Sensor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits
15.12.2017 | Forschungszentrum Jülich GmbH

nachricht Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria
15.12.2017 | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik