Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Senkung des Risikos eines Defekts bei Vorratstanks

09.05.2006


Zenon, die griechische Spezialfirma für Robotik, hat den Robot Inspector entwickelt, um die menschliche Komponente aus der Prüfung von Stahl- und Aluminiumplatten zu nehmen. Der Robot Inspector, ein Prüfroboter, ist effizient, preiswert und transportabel.



Platten aus Aluminium und Stahl werden auf vielfältige Weise eingesetzt - vom Schiffbau bis hin zu Vorratstanks. Die Qualität dieser Platten muss während des Fertigungsverfahrens überprüft werden, um Mängel feststellen zu können.



Diese Überprüfung wurde bislang unter schwierigen Umgebungsbedingungen von Maschinenarbeitern ausgeführt, was die Wahrscheinlichkeit von Fehlern vergrößerte. Zenon, eine griechische Hightech-Firma, leitete eine Gruppe von acht Unternehmen aus fünf europäischen Ländern, um eine automatisierte Robotik-Lösung zu finden.

Der aus dieser Zusammenarbeit resultierende Prototyp - der Robot Inspector - nutzt nichtdestruktive Prüftechniken (NDT - Non-Destructive Testing), um Stahl- und Aluminiumplatten nichtdestruktiv zu prüfen. Er kann Schäden durch Korrosion, Schichtung und Segregation sowie Herstellungsfehler erkennen.

Zu den erwarteten Vorteilen gehören eine erhöhte Sicherheit der Arbeiter, geringere Prüfkosten und eine verbesserte Erkennung von Mängeln, was die Zahl nachfolgender Fehler bei den Platten verringert. Dies ist besonders wichtig bei Stahl- und Aluminiumplatten in Vorratstanks, in denen Stoffe enthalten sind, die sich möglicherweise schädlich auf die Umwelt auswirken können.

Zenon und seine Partner sehen ein starkes Marktpotenzial in osteuropäischen Ländern, in denen zahlreiche Vorratstanks altern. Der tragbare Robot Inspector könnte diesen Ländern als Instrument zur Anhebung ihrer Sicherheits- und Umweltstandards auf das Niveau von EU-Normen verhelfen.

Dr. Antonis Ikonomou | ctm
Weitere Informationen:
http://www.zenon.gr

Weitere Berichte zu: Aluminiumplatte Inspector ROBOT Vorratstank

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Sustainable Water use in Agriculture in Eastern Europe and Central Asia

19.01.2017 | Event News

12V, 48V, high-voltage – trends in E/E automotive architecture

10.01.2017 | Event News

2nd Conference on Non-Textual Information on 10 and 11 May 2017 in Hannover

09.01.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise